Maerker - Melden Sie hier Straßenschäden und defekte Straßenbeleuchtungen

Generationenbudget

Generationenbudget – Für uns. Für mich. Für Angermünde.

Bürgerhaushalt der Stadt Angermünde

2021 hat die Stadt Angermünde mit dem Generationenbudget erstmals eine Beteiligungsform auf den Weg gebracht, mit dem Angermünderinnen und Angermünder sich mehr in die Entwicklung der Stadt und ihrer Ortsteile einbringen können. Dabei entscheiden ausschließlich die Bürgerinnen und Bürger selbst, welche Vorschläge im Folgejahr verwirklicht werden sollen. 

Das Generationenbudget der Stadt Angermünde sieht neben dem mittlerweile weit verbreiteten Bürgerbudget auch ein Kinder- und Jugendbudget sowie ein Seniorenbudget vor. Ziel ist es, in allen Altersgruppen eine rege Beteiligung und eine große Bandbreite an Ideen und Vorschlägen zu erreichen.

Insgesamt wird der Bürgerhaushalt jährlich mit 50.000 Euro ausgestattet, davon sind 30.000 Euro für das Bürgerbudget für alle ab 16 Jahren vorgesehen sowie jeweils 10.000 Euro für das Kinder- und Jugendbudget bzw. Seniorenbudget. Dabei können alle Angermünderinnen und Angermünde ab 65 Jahren frei entscheiden, ob Sie Ihren Vorschlag im Bürgerbudget oder im Seniorenbudget einreichen möchten. 

Es können nur im gemeinnützigen Interesse liegende Maßnahmen eingereicht bzw. umgesetzt werden. Dabei kann es sich um investive Maßnahmen handeln, als auch um Zuschüsse zur Umsetzung von Projekten. 

Einreichungszeitraum: 12. April bis 12. Juni 

Wie geht es weiter?

Bis zum 12. Juni 2021 wurden 22 Vorschläge für das Angermünder Generationenbudget eingereicht. Die Stadtverwaltung prüft nun alle Vorschläge und Projekte auf Umsetzbarkeit und Kosten. Sobald alles erarbeitet ist, werden die Projekte veröffentlicht. Ende des Jahres gibt es Abstimmungsmöglichkeiten für alle Bürgerinnen und Bürger. 

Alle eingereichten Vorschläge werden auf dieser Seite nach Prüfung und Zulassung durch die Stadtverwaltung Angermünde veröffentlicht. Auch nicht-zugelassene Vorschläge werden unter Angabe der jeweiligen Gründe veröffentlicht. Zuvor erhalten die Einreicher in diesen Fällen die Möglichkeit der Überarbeitung. 

Wer darf einreichen?

  • Kinder und Jugendlichen der 1. bis 10. Klasse der Angermünder Schulen
  • der Vorschlag kann gerne im Klassenverband entwickelt und eingereicht werden
  • auch Einzelvorschläge sind möglich

Was muss ich beachten?

  • max. 2.000 Euro pro Vorschlag Gesamtkosten
  • der Vorschlag ist von der Allgemeinheit der Kinder bzw. Jugendlichen nutzbar oder erfahrbar
  • Kinder und Jugendliche können bei der Umsetzung einbezogen werden

Wie wird abgestimmt?

  • auf einer Abstimmungsveranstaltung für alle Kinder der Klassen 1 bis 10 am Ende des Jahres
  • die Vorschläge werden in der Reihenfolge der auf sie entfallenen Anzahl der Stimmen
    realisiert, bis das zur Verfügung stehende Budget aufgebraucht ist

Wer darf einreichen?

  • alle Einwohnerinnen und Einwohner von Angermünde ab 16 Jahren

Was muss ich beachten?

  • max. 10.000 Euro pro Vorschlag Gesamtkosten (inkl. 3 Jahre Folgekosten)
  • der Vorschlag dient dem Allgemeinwohl bzw. ist für die Öffentlichkeit zugänglich
  • festlichen Veranstaltungen anlässlich eines Ereignisses wie Schulabschlussfeiern, Initiationsfeiern, Jubiläen aber auch Dorffeste können nicht gefördert werden

Wie wird abgestimmt?

  • auf einer Abstimmungsveranstaltung für alle Stimmberechtigten Ende des Jahres
  • durch eine Online-Abstimmung
  • die Vorschläge werden in der Reihenfolge der auf sie entfallenen Anzahl der Stimmen
    realisiert, bis das zur Verfügung stehende Budget aufgebraucht ist

Wer darf einreichen?

  • alle Einwohnerinnen und Einwohner ab 65 Jahren

Was muss ich beachten?

  • max. 2.000 Euro pro Vorschlag Gesamtkosten
  • der gleiche Vorschlag kann nicht zeitgleich im Bürgerbudget eingereicht werden
  • der Vorschlag soll allen älteren Menschen der Stadt Angermünde zugute kommen  

Wie wird abgestimmt?

  • auf einer Abstimmungsveranstaltung für alle Stimmberechtigten Ende des Jahres
  • durch eine Online-Abstimmung
  • die Vorschläge werden in der Reihenfolge der auf sie entfallenen Anzahl der Stimmen
    realisiert, bis das zur Verfügung stehende Budget aufgebraucht ist

Aktuelles

Einreichungszeitraum für erstes Generationenbudget beendet

In diesem Jahr hatten kleine und große Angermünder erstmalig die Möglichkeit, eigene Projekte und Ideen für die Stadt zu entwickeln und beim sogenannten Generationenbudget einzureichen. Bis zum 12. Juni konnten Vorschläge eingereicht werden – insgesamt 22 Ideen erreichten die Stadtverwaltung. Diese werden nun von den jeweiligen Fachbereichen geprüft und im Anschluss veröffentlicht.

Weiterlesen »

  • Aktuelles

  • Infrastrukturprobleme melden

    Maerker - Melden Sie hier Straßenschäden und defekte Straßenbeleuchtungen
  • Imagefilm der Stadt Angermünde

  • Informationsbroschüre der Stadt Angermünde

    Bürgerbroschüre 2021
  • „SEHENSwert“ – Angermünder Geschichte erleben


  • X
    X