Maerker - Melden Sie hier Straßenschäden und defekte Straßenbeleuchtungen

Baustellen

Aktuelle Baustellen im Raum Angermünde

Ersatzneubau der Brücke über den Schmidtgraben im OT Biesenbrow

Die Brücke über den Schmidtgraben im OT Biesenbrow wird wegen dringender Instandsetzungsarbeiten (Ersatzneubau) in der Zeit vom 20. Juli bis voraussichtlich zum 20. November 2020 für den gesamten Verkehr, einschließlich Rad-/ und Fußgängerverkehr, voll gesperrt.

Im Zuge der Bauwerksüberwachung wurden erhebliche Schäden am Überbau und der Gründung (Spundwände) der Straßenbrücke über den Schmidtgraben im OT Biesenbrow festgestellt. Die Verkehrssicherheit sowie die Dauerhaftigkeit der Brücke sind stark beeinträchtigt. Eine Schadensbeseitigung ist im Rahmen der Verkehrssicherungspflicht des Baulastträgers (Stadt Angermünde) und zur weiteren Sicherung der Bausubstanz unbedingt notwendig.

 

Sachbereich Tiefbau – Spielplätze – Brücken

Herr Holger Tesch
Tel.: 03331-260078
h.tesch@angermuende.de

Bauarbeiten am Ziethener Kreuz

Sperrung zwischen Angermünde und Eberswalde

Vom 26. Juni 2020 bis 28. Juli 2020 finden am Ziethener Kreuz, Knotenpunkt L 200 und B 198, Baumaßnahmen statt. Der Knotenpunkt wird umgebaut, außerdem wird ein neuer Radweg gebaut und es erfolgt eine Deckenerneuerung. Dazu wird die L 200 über den gesamten Zeitraum für den Verkehr voll gesperrt. Auf der B 198 und B 2 findet eine geringfügige Beeinträchtigung des fließenden Verkehrs statt.

Die Umleitung für die gesperrte L 200 ist ausgeschildert und erfolgt über Groß Ziethen, Althüttendorf, Joachimsthal, Golzow, Britz, Eberswalde, Sandkrug und Chorin.

Grundhafter Ausbau der Ehm-Welk-Straße – Sperrung vom 9. März bis Juli 2020

  • Die Ehm-Welk-Straße in Angermünde soll von der Puschkinallee bis zur Hausnummer 9 durch die Stadt Angermünde grundhaft ausgebaut werden. Der Fachbereich Planen und Bauen der Stadtverwaltung Angermünde hat auf Grundlage einer öffentlichen Ausschreibung die Firma Gartzer Straßen- und Tiefbau GmbH aus Gartz/O. den Zuschlag für den Ausbau der Straße erteilt. Die Bauarbeiten sollen ab Montag, dem 09. März 2020 beginnen. Im Zuge der Baumaßnahme werden die Straße, Gehwege, Straßenentwässerung einschl. Sedimentationsanlage und Beleuchtung erneuert.
  • Die geplanten Bauarbeiten machen es unumgänglich, den ca. 246 m langen Straßenabschnitt für den Fahrzeugverkehr voll zu sperren. Die Zufahrt zu den Grundstücken bzw. zur Kita „Haus der kleinen Zwerge“ ist während der Bauzeit bedingt möglich. Für Anwohner wird eine Behelfsstraße angelegt. Für die Kita stimmt sich die Stadt über einen Zugang von der Puschkinallee ab. Die ausführende Firma wird hierzu eine Postwurfsendung durchführen. Absprachen über die Befahrbarkeit können auch mit dem Bauleiter vor Ort abgestimmt werden. Die örtliche Bauleitung erfolgt vom Ingenieurbüro Gast GmbH.
  • Die Kosten für das Vorhaben betragen ca. 720.000 €. Der Ausbau der Ehm-Welk-Straße wird bis Juli 2020 andauern.

Ansprechpartner der Stadtverwaltung Angermünde:

Sachbereich Tiefbau – Regenentwässerung – Straßenbeleuchtung

Herr Frank Dorn
Tel.: 03331-260079
f.dorn@angermuende.de


  • Aktuelles

  • Infrastrukturprobleme melden

    Maerker - Melden Sie hier Straßenschäden und defekte Straßenbeleuchtungen
  • Imagefilm der Stadt Angermünde

  • „SEHENSwert“ – Angermünder Geschichte erleben


  • X
    X