Maerker - Melden Sie hier Straßenschäden und defekte Straßenbeleuchtungen

Aktuelle Informationen zum Coronavirus

Noch ist die Corona-Pandemie nicht vorbei, doch bis auf wenige konkrete Einschränkungen ist vieles wieder erlaubt. Das Kabinett hat am 14. Juni dazu die neue „Verordnung über den Umgang mit dem SARS-CoV-2-Virus und COVID-19 in Brandenburg“ beschlossen. Sie tritt am Montag, 15. Juni, in Kraft und löst die bisherige Eindämmungsverordnung ab. Die Abstands- und Hygieneregeln müssen aber weiterhin generell eingehalten werden. Die Maskenpflicht im Einzelhandel und im Nahverkehr gilt ebenfalls. 

Wir stellen die wichtigsten Informationen für Sie zusammen und aktualisieren die Angaben regelmäßig. 

Willkommen in Angermünde!

Willkommen in Angermünde

„Mit einem herzlichen „Hallo“ möchte ich Sie als Bürgermeister von Angermünde mit seinen 23 Ortsteilen bei uns willkommen heißen. Mitten im Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin mit dem UNESCO-Weltnaturerbe Buchenwald Grumsin und dem Nationalpark Unteres Odertal in unmittelbarer Nähe ist Angermünde als staatlich anerkannter Erholungsort wunderschön gelegen. Die Landschaft um uns herum beseelt die Menschen, die hier leben und begeistert diejenigen, die uns besuchen. Die Altstadt von Angermünde mit ihrem historischen, liebevoll restaurierten Stadtkern prägt unser Lebensgefühl wesentlich mit. Angermünde ist eine lebenswerte Stadt für alle Altersgruppen. Besuchen Sie uns und lernen Sie uns kennen!“

Ihr Frederik Bewer, Bürgermeister

Stadtverwaltung Angermünde nach telefonischer Vereinbarung für Besucherverkehr offen

Seit dem 11. Mai ist bereits ein eingeschränkter Besucherverkehr im Bürgerbüro und im Standesamt der Stadt Angermünde möglich. Ab dem 2. Juni können auch in den anderen Bereichen der Stadtverwaltung Termine vereinbart werden. Bürgerinnen und Bürger können ihre Anliegen nach telefonischer Vereinbarung wieder direkt im Rathaus bzw. in der Heinrichstraße 12 bearbeiten lassen. 

Sommer in Angermünde – Kultur, Wasser und mehr

Aktuelles

Großes Pflanzprojekt auf dem Stadtfriedhof fertiggestellt

Der Haupteingang des Angermünder Stadtfriedhofes hat mit der Fertigstellung des gut 100 m langen Beetes entlang des Weges endlich eine angemessene Bepflanzung und Gestaltung. Das Grünflächenamt der Stadtverwaltung hat die aufwändige Umgestaltung der großen Beet-Anlage inklusive gepflasterter Wegeinfassung in Eigenregie umgesetzt. Auch eine Ahnengalerie wurde integriert und soll Stück für Stück erweitert werden.

[ Weiterlesen ]

Umfassende Renaturierung des Dorfteiches in Gellmersdorf

Im Angermünder Ortsteil Gellmersdorf begannen am 15. Juni 2020 die ersten Arbeiten zur geplanten Renaturierung und Restaurierung des Dorfteiches. Dafür hat die Stadt Angermünde von der Stiftung NaturSchutzFond Brandenburg Fördermittel in Höhe von 321.700,00 Euro erhalten und kann die wichtige Baumaßnahme nun umsetzen. Die Gesamtkosten für dieses Bauprojekt betragen 339.600,00 Euro.

[ Weiterlesen ]

Broschüren zum Agenda-Diplom 2020 verteilt

Auch in diesem Jahr kann die Stadt Angermünde für alle Grundschulkinder ein Agenda-Diplom anbieten. Die Broschüre mit allen Angeboten wurde bis zu den Sommerferien an alle Mädchen und Jungen zwischen 6 und 12 Jahren verteilt. Hier findet man das Heft auch zum digitalen Lesen.

[ Weiterlesen ]

Informationen der Stadtverwaltung zu den Kita-Beiträgen

Laut Beschluss der Angermünder Stadtverordnetenversammlung zu den Kita-Beiträgen erhebt die Stadtverwaltung für die Monate April, Mai und Juni 2020 für Eltern, deren Kinder die Notfallbetreuung nicht in Anspruch genommen haben, keine Beitragsgebühren. Das gilt für die Kindertagesstätten und Horteinrichtungen in Trägerschaft der Stadt Angermünde. Alle Eltern, für die dies zutrifft, erhalten von der Stadtverwaltung einen Infobrief.

[ Weiterlesen ]

Einweihung der Skulpturengruppe „Die Heiden von Kummerow“

Am 11. Juni weihte der Angermünder Bürgermeister Frederik Bewer zusammen mit dem Künstler Werner Bruning und Unterstützern die Skulpturengruppe „Die Heiden von Kummerow“ offiziell ein. Die lebensgroßen Skulpturen der drei Figuren – der Kuhhirte Krischan, der Bauernjunge Martin Grambauer und sein Hund Flock aus den Heiden-Romanen von Ehm Welk – stehen direkt vor dem Haus Uckermark am Historischen Marktplatz der Stadt. 

[ Weiterlesen ]

Stadtverwaltung nimmt Abschied von langjährigem Museumsmitarbeiter

Die Stadt Angermünde verabschiedete sich am 4. Juni von einem ganz besonderen Mitarbeiter: Dr. Lutz Libert wirkte über zwölf Jahre im Angermünder Museum und geht nun in den Ruhestand. Der 1949 in Pritzwalk geborene Museologie und Ethnograph hätte schon vor vielen Jahren diesen Schritt gehen können, entschied sich aber, die Stadt und das Museum weiterhin zu unterstützen.

[ Weiterlesen ]

Nächste Veranstaltungen

Juli

X
X