Maerker - Melden Sie hier Straßenschäden und defekte Straßenbeleuchtungen

Bekanntmachungen

Stadtverordnetenversammlung und Ortsbeiräte

Bekanntmachungen der Sitzungen der Stadtverordnetenversammlung, deren Ausschüsse sowie der Ortsbeiräte finden Sie unter der jeweiligen Sitzung des betreffenden Gremiums. Die Sitzungen der Gremien finden Sie im Sitzungskalender.

Weitere Bekanntmachungen und Mitteilungen der Stadt Angermünde

  • Vorhabenbezogener Bebauungsplan „Uckermark-Center an der Prenzlauer Straße“

Öffentlichkeitsbeteiligung nach § 3 Abs.2 BauGB (Baugesetzbuch)

Die Stadtverordnetenversammlung hat in ihrer öffentlichen Sitzung vom 04.07.2018 die Aufstellung des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes „Uckermark-Center an der Prenzlauer Straße“ nach § 2 Abs. 1 BauGB beschlossen.

In der öffentlichen Sitzung der Stadtverordnetenversammlung vom 11.12.2019 wurde der Entwurf des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes „Uckermark-Center an der Prenzlauer Straße“ (Stand Oktober 2019) beschlossen und bestimmt, die Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Abs. 2 BauGB durch die öffentliche Auslegung der Planentwurfsunterlagen für die Dauer eines Monats durchzuführen.

Die amtliche Bekanntmachung finden Sie >> hier (pdf)

  • Öffentliche Bekanntmachung des vorhabenbezogenen Bebauungsplans „ALDI-Markt Schwedter Straße“

Die Stadtverordnetenversammlung Angermünde hat in ihrer Sitzung am 11. Dezember 2019 den Beschluss Nr. BV-153/2019 gefasst, gemäß dem für die Erneuerung und Erweiterung des Einzelhandelsbetriebes der vorhabenbezogene Bebauungsplan „ALDI-Markt Schwedter Straße“ gemäß § 12 BauGB aufgestellt werden soll (Aufstellungsbeschluss). Der Geltungsbereich dieses vorhabenbezogenen Bebauungsplanes umfasst das Flurstück 144/7 in der Flur 7 der Gemarkung Angermünde. Der Geltungsbereich liegt südöstlich der Stadtmitte von Angermünde zwischen der Schwedter Straße und der Bundesstraße B 2. Der Geltungsbereich ist 6.180 m² groß. Vorhabenträger ist die ALDI Immobilienverwaltung Herten, Hohewardstraße 345 – 349 in 45699 Herten.

Die öffentliche Bekanntmachung finden Sie >> hier (pdf)

  • Die Stadtverordnetenversammlung Angermünde hat in ihrer Sitzung am 11.12.2019 die Aufstellung der Innenbereichssatzung der Stadt Angermünde für den Ortsteil Kerkow, Ortslagen Kerkow und Mürower Straße, gemäß § 34 Abs. 4 Satz 1 Nr. 1 und 3 Baugesetzbuch und die öffentliche Auslegung des Entwurfes der Innenbereichssatzung der Stadt Angermünde für den Ortsteil Kerkow, Ortslagen Kerkow und Mürower Straße, gemäß § 34 Abs. 4 Satz 1 Nr. 1 und 3 Baugesetzbuch entsprechend § 3 Abs. 2 BauGB beschlossen (Beschluss BV-136/2019). Die Unterlagen sind bis zum 06.02.2020 einsehbar.

Die öffentliche Bekanntmachung finden Sie >>hier (pdf)

Entwurf der Innenbereichssatzung für den Ortsteil Kerkow, Ortslagen Kerkow und Mürower Straße >>hier (pdf)

  • Die Stadtverordnetenversammlung Angermünde hat in ihrer Sitzung am 11.12.2019 die Aufstellung der Innenbereichssatzung der Stadt Angermünde für den Ortsteil Mürow, Ortslagen Mürow und Oberdorf gemäß § 34 Abs. 4 Satz 1 Nr. 1 und 3 Baugesetzbuch und die öffentliche Auslegung des Entwurfes der Innenbereichssatzung der Stadt Angermünde für den Ortsteil Mürow, Ortslagen Mürow und Oberdorf gemäß § 34 Abs. 4 Satz 1 Nr. 1 und 3 Baugesetzbuch entsprechend § 3 Abs. 2 BauGB beschlossen (Beschluss BV-145/2019). Die Unterlagen sind bis zum 06.02.2020 einsehbar.

Die öffentliche Bekanntmachung finden Sie >>hier (pdf)

Entwurf der Innenbereichssatzung für den Ortsteil Mürow, Ortslagen Mürow und Oberdorf >>hier (pdf)

  • Für die Neugestaltung des Schulhofes der Grundschule „Gustav-Bruhn“ hat die Stadt Angermünde Fördermittel in Höhe von 230.601,63 Euro erhalten. Die Mittel kommen von der Europäischen Union (Europäischer Fond für Regionale Entwicklung) und der Invesitionsbank des Landes Brandenburg. Die Planung und die Ausführung wurden öffentlich ausgeschrieben. Den Planungsauftrag erhielt das Ingenieurbüro Gast GmbH. Die Ausführung erfolgt von der Gartzer Straßen- und Tiefbau GmbH aus Gartz/O.. Der Baubeginn ist der 17.06.2019 und das Bauende im September 2019. Die Kosten für die Umsetzung der Maßnahme belaufen sich auf ca. 365.770 €.

Aktuelle Meldungen zum Projekt finden Sie >>hier

Weitere öffentliche Bekanntmachungen finden Sie im >> Amtsblatt der Stadt Angermünde

X
X