Maerker - Melden Sie hier Straßenschäden und defekte Straßenbeleuchtungen

Bekanntmachungen

Stadtverordnetenversammlung und Ortsbeiräte

Bekanntmachungen der Sitzungen der Stadtverordnetenversammlung, deren Ausschüsse sowie der Ortsbeiräte finden Sie unter der jeweiligen Sitzung des betreffenden Gremiums. Die Sitzungen der Gremien finden Sie im Sitzungskalender.

Weitere Bekanntmachungen und Mitteilungen der Stadt Angermünde

 

Erneuerung des Zugangssteges am Wolletzsee 

gemäß Richtlinienpunkt E.1.3

Die Stadt Angermünde beabsichtigt im Rahmen der touristischen Erschließung des Strandbades Wolletzsee die Erneuerung des Zugangssteges am Wolletzsee.

Dieses Vorhaben wird im Rahmen der Zuwendung des Landes Brandenburg gemäß Richtlinie des Ministeriums für ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft über die Gewährung von Zuwendungen für die Förderung der ländlichen Entwicklung im Rahmen von LEADER von 25. September 2018 – Teilbereich E: Umsetzung von investiven Vorhaben der integrierten ländlichen Entwicklung gemäß GAK-Rahmenplan finanziert.

Das Vorhaben beinhaltet die bauliche Erneuerung des Zugangssteges, der im jetzigen Zustand nicht mehr seinen Zweck entsprechend genutzt werden kann.

Die Umsetzung der baulichen Maßnahme ist von Februar – Mai 2020 vorgesehen, damit ist die Eröffnung Badesaison zum Frühjahr 2020 abgesichert.

Die Umsetzung der Maßnahme erfolgt im Rahmen eines öffentlichen Wettbewerbs (Ausschreibung) nach Bekanntmachung auf dem Vergabemarktplatz des Landes Brandenburg.

Investitionsort:  Angermünde

Durchführungszeitraum:  01.10.2019 – 30.09.2020

  • Erneuerung und Sanierung der Steganlage des Strandbades Wolletzsee 

Angleichung auf einheitliche Höhe, Austausch des Belages gemäß Richtlinie D.1.1 in Verbindung mit D.2.2

Die Stadt Angermünde beabsichtigt im Rahmen der touristischen Erschließung des Strandbades Wolletzsee die Erneuerung und Sanierung der vorhandenen und mehr als 30 Jahren alten Steganlage mit Sprungturm vorzunehmen.

Dieses Vorhaben wird im Rahmen der Zuwendung des Landes Brandenburg gemäß Richtlinie des Ministeriums für ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft über die Gewährung von Zuwendungen für die Förderung der ländlichen Entwicklung im Rahmen von LEADER von 25. September 2018, zuletzt geändert durch Erlass des Ministeriums für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz finanziert.

Das Vorhaben wird mit ELER – Mitteln finanziert und beinhaltet die bauliche Erneuerung des Stegbelages durch Riffelbohlen. Des Weiteren werden Teile der Steganlage versetzt. Somit wird der Steg an die heutigen Nutzungsanforderungen angepasst, so dass der Schul – und Schwimmunterricht in der Region weiter abgesichert werden kann.

Die Umsetzung der baulichen Maßnahme ist von Februar – Mai 2020 vorgesehen, damit ist die Eröffnung Badesaison zum Frühjahr 2020 abgesichert.

Die Umsetzung der Maßnahme erfolgt im Rahmen eines öffentlichen Wettbewerbs (Ausschreibung) nach Bekanntmachung auf dem Vergabemarktplatz des Landes Brandenburg.

Investitionsot:  Angermünde

Durchführungszeitraum:  12.02.2019 – 30.09.2020

Weitere Informationen finden Sie unter:

Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft
Henning-von-Tresckow-Straße 2 – 13
D – 14467 Potsdam
http://www.eler.brandenburg.de

 

Europäische Kommission
Generaldirektion Landwirtschaft und ländliche Entwicklung
130, Rue de la Loi
B – 1049 Brüssel
https://ec.europa.eu/agriculture/index_de

 

  • Sanierung der Sportanlage im Jahn-Stadion Angermünde gem. o.g. Richtlinie Pkt. E.12

(Kunststofflaufbahn und Erneuerung der Anlagen für den technischen Sport)

Die Stadt Angermünde beabsichtigt Sanierung der Sportanlage im Jahn-Stadion Angermünde.

Dieses Vorhaben wird im Rahmen der Zuwendung des Landes Brandenburg gemäß Richtlinie des Ministeriums für ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft über die Gewährung von Zuwendungen für die Förderung der ländlichen Entwicklung im Rahmen von LEADER von 25. September 2018 – Teilbereich E: Umsetzung von investiven Vorhaben der integrierten ländlichen Entwicklung gemäß GAK-Rahmenplan finanziert.

Das Vorhaben beinhaltet die bauliche Erneuerung des Bodenbelages der Rundlaufbahn mit strukturbeschichtetem Belag sowie einer Niederschlagsentwässerung durch Sickerschächte. Die Weitsprunganlage wird komplett saniert. Gleichzeitig erfolgt eine neue Linierung mit Markierungen von Sprungbalken inklusive Absprungzone.

Die Umsetzung der baulichen Maßnahme ist von März – Juli 2020 vorgesehen.  Aufgrund der Sanierung kann der Schulsport, Vereinssport, Veranstaltungen wie Meisterschaften oder Jugend trainiert für Olympia sowie sportliche Aktivitäten für jede Altersgruppe gesichert werden.

Die Umsetzung der Maßnahme erfolgt im Rahmen eines öffentlichen Wettbewerbs (Ausschreibung) nach Bekanntmachung auf dem Vergabemarktplatz des Landes Brandenburg.

Investitionsort: Angermünde

Durchführungszeitraum:  01.10.2019 – 30.09.2020

  • Vorhabenbezogener Bebauungsplan „Uckermark-Center an der Prenzlauer Straße“

Öffentlichkeitsbeteiligung nach § 3 Abs.2 BauGB (Baugesetzbuch)

Die Stadtverordnetenversammlung hat in ihrer öffentlichen Sitzung vom 04.07.2018 die Aufstellung des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes „Uckermark-Center an der Prenzlauer Straße“ nach § 2 Abs. 1 BauGB beschlossen.

In der öffentlichen Sitzung der Stadtverordnetenversammlung vom 11.12.2019 wurde der Entwurf des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes „Uckermark-Center an der Prenzlauer Straße“ (Stand Oktober 2019) beschlossen und bestimmt, die Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Abs. 2 BauGB durch die öffentliche Auslegung der Planentwurfsunterlagen für die Dauer eines Monats durchzuführen.

Die amtliche Bekanntmachung finden Sie >> hier (pdf)

Weitere Dokumente:

Entwurf der Begründung >> hier (pdf, 8 MB)

Textliche Festsetzungen (Teil B) >> hier (pdf)

Entwurf des Umweltberichts >> hier (pdf, 1 MB)

Planzeichnung Teil A >> hier (pdf)

Entwurf des Vorhaben- und Erschließungsplanes >> hier (pdf, 3 MB)

Abwägung förmliche Beteiligung >> hier (pdf)

  • Öffentliche Bekanntmachung des vorhabenbezogenen Bebauungsplans „ALDI-Markt Schwedter Straße“

Die Stadtverordnetenversammlung Angermünde hat in ihrer Sitzung am 11. Dezember 2019 den Beschluss Nr. BV-153/2019 gefasst, gemäß dem für die Erneuerung und Erweiterung des Einzelhandelsbetriebes der vorhabenbezogene Bebauungsplan „ALDI-Markt Schwedter Straße“ gemäß § 12 BauGB aufgestellt werden soll (Aufstellungsbeschluss). Der Geltungsbereich dieses vorhabenbezogenen Bebauungsplanes umfasst das Flurstück 144/7 in der Flur 7 der Gemarkung Angermünde. Der Geltungsbereich liegt südöstlich der Stadtmitte von Angermünde zwischen der Schwedter Straße und der Bundesstraße B 2. Der Geltungsbereich ist 6.180 m² groß. Vorhabenträger ist die ALDI Immobilienverwaltung Herten, Hohewardstraße 345 – 349 in 45699 Herten.

Die öffentliche Bekanntmachung finden Sie >> hier (pdf)

  • Innenbereichssatzungen für den Ortsteil Kerkow, Ortslage Kerkow und Mürower Straße

Die Stadtverordnetenversammlung Angermünde hat in ihrer Sitzung am 11.12.2019 die Aufstellung der Innenbereichssatzung der Stadt Angermünde für den Ortsteil Kerkow, Ortslagen Kerkow und Mürower Straße, gemäß § 34 Abs. 4 Satz 1 Nr. 1 und 3 Baugesetzbuch und die öffentliche Auslegung des Entwurfes der Innenbereichssatzung der Stadt Angermünde für den Ortsteil Kerkow, Ortslagen Kerkow und Mürower Straße, gemäß § 34 Abs. 4 Satz 1 Nr. 1 und 3 Baugesetzbuch entsprechend § 3 Abs. 2 BauGB beschlossen (Beschluss BV-136/2019). Die Unterlagen sind bis zum 06.02.2020 einsehbar.

Die öffentliche Bekanntmachung finden Sie >>hier (pdf)

Entwurf der Innenbereichssatzung für den Ortsteil Kerkow, Ortslagen Kerkow und Mürower Straße >>hier (pdf)

  • Innenbereichssatzungen für den Ortsteil Kerkow, Ortslage Kerkow und Mürower Straße

Die Stadtverordnetenversammlung Angermünde hat in ihrer Sitzung am 11.12.2019 die Aufstellung der Innenbereichssatzung der Stadt Angermünde für den Ortsteil Mürow, Ortslagen Mürow und Oberdorf gemäß § 34 Abs. 4 Satz 1 Nr. 1 und 3 Baugesetzbuch und die öffentliche Auslegung des Entwurfes der Innenbereichssatzung der Stadt Angermünde für den Ortsteil Mürow, Ortslagen Mürow und Oberdorf gemäß § 34 Abs. 4 Satz 1 Nr. 1 und 3 Baugesetzbuch entsprechend § 3 Abs. 2 BauGB beschlossen (Beschluss BV-145/2019). Die Unterlagen sind bis zum 06.02.2020 einsehbar.

Die öffentliche Bekanntmachung finden Sie >>hier (pdf)

Entwurf der Innenbereichssatzung für den Ortsteil Mürow, Ortslagen Mürow und Oberdorf >>hier (pdf)

  • Neugestaltung des Schulhofes der Grundschule „Gustav Bruhn“

Für die Neugestaltung des Schulhofes der Grundschule „Gustav-Bruhn“ hat die Stadt Angermünde Fördermittel in Höhe von 230.601,63 Euro erhalten. Die Mittel kommen von der Europäischen Union (Europäischer Fond für Regionale Entwicklung) und der Invesitionsbank des Landes Brandenburg. Die Planung und die Ausführung wurden öffentlich ausgeschrieben. Den Planungsauftrag erhielt das Ingenieurbüro Gast GmbH. Die Ausführung erfolgt von der Gartzer Straßen- und Tiefbau GmbH aus Gartz/O.. Der Baubeginn ist der 17.06.2019 und das Bauende im September 2019. Die Kosten für die Umsetzung der Maßnahme belaufen sich auf ca. 365.770 €.

Den Bericht zur Eröffnung des Schulhofes finden Sie >>hier

Weitere öffentliche Bekanntmachungen finden Sie im >> Amtsblatt der Stadt Angermünde

X
X