Willkommen in Angermünde

Was interessiert Sie?

Leben in Angermünde

„Mit einem herzlichen „Hallo“ möchte ich Sie als Bürgermeister von Angermünde mit seinen 23 Ortsteilen bei uns willkommen heißen. Mitten im Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin mit dem UNESCO-Weltnaturerbe Buchenwald Grumsin und dem Nationalpark Unteres Odertal in unmittelbarer Nähe ist Angermünde als staatlich anerkannter Erholungsort wunderschön gelegen. Die Landschaft um uns herum beseelt die Menschen, die hier leben und begeistert diejenigen, die uns besuchen. Die Altstadt von Angermünde mit ihrem historischen, liebevoll restaurierten Stadtkern prägt unser Lebensgefühl wesentlich mit. Angermünde ist eine lebenswerte Stadt für alle Altersgruppen. Besuchen Sie uns und lernen Sie uns kennen!“

Ihr Frederik Bewer, Bürgermeister


Urlaub in Angermünde


Alte Buchen, eine reiche Geschichte, sehenswerte Baudenkmäler, viel Wasser und eine historische Altstadt: Angermünde ist eine liebenswerte Stadt zum Leben und Arbeiten – und gleichzeitig eine, in der es sich lohnt, auf touristische Entdeckungsreise zu gehen. Ob für einen Tagesausflug, ein (langes) Wochenende oder einen ganzen Urlaub, in Angermünde kommen vor allem jene auf ihre Kosten, die Ruhe und Natur mögen, die wandern und mit dem Rad fahren oder auf den Spuren der Geschichte unterwegs sein wollen.

Integriertes Stadtentwicklungskonzept (INSEK) Angermünde 2040

Im November 2018 startete Angermünde einen Prozess, in dem die gesamte Stadt in den Fokus genommen werden soll. In dem sogenannten INSEK (Integriertes Stadtentwicklungskonzept) werden zusammen mit Angermünder Bürgerinnen und Bürgern Bestandsaufnahmen zu Themen, wie Gesundheit, Mobilität und Energie gesammelt, Probleme herausgearbeitet und in mehreren Schritten konkrete Maßnahmen abgeleitet. Ziele des INSEK Angermünde 2040 sind es, die Herausforderungen der weiteren Entwicklung der Gesamtstadt zu erkennen und Strategien für die zukünftige Entwicklung zu erarbeiten. Darüber hinaus ist das INSEK eine wichtige Grundlage für zukünftige Förderprogramme zur Stadtentwicklung.



Aktuelles



Neue Förderrichtlinie für Kulturschaffende

Am 20. Februar 2019 beschloss die Stadtverordnetenversammlung die Kulturförderrichtlinie der Stadt Angermünde. Zweck der Förderung ist die Entwicklung und Erhaltung kultureller Angebote und Initiativen. Gefördert werden kulturelle, künstlerische und kulturgeschichtliche Projekte und Veranstaltungen, die im städtischen Interesse liegen, in Angermünde realisiert werden oder durch ihr Wirken Bestandteil des kulturellen Lebens der Stadt Angermünde sind. 

[ Weiterlesen ]

Angermünder Kita-Kinder auf Dampflokfahrt 

Zum 175. Jubiläum der Berlin-Stettiner Eisenbahn lud das Amt Gramzow und die Gmina Kołbaskowo zu einer Sonderfahrt mit einer historischen Dampflokomotive von Berlin nach Stettin und zurück. Auch 45 Kinder der Angermünder Kitas „Haus der kleinen Zwerge“ und „Miezekatz“ fuhren in der nostalgischen Bahn von Angermünde bis nach Tantow.

[ Weiterlesen ]

Kostenloser Jubiläumszug am 15.3.

Anlässlich des 175. Jubiläums der Zugstrecke von Berlin nach Stettin fährt am Freitag, dem 15. März 2019 der Sonderzug E 175, eine Dampflok mit historischen Wagen, kostenlos auf dieser Strecke und lädt zum Mitfahren ein. Auch in Angermünde macht der Zug auf der Hin- und Rücktour halt. Fahrkarten sind online sowie direkt am Bahnsteig erhältlich.

[ Weiterlesen ]