Historische Altstadt

Die Stadt Angermünde wurde um 1233 in der Mark Brandenburg im Grenzland der Oder gegründet. Sie liegt im Südosten des Landkreises Uckermark und hat nach der Eingemeindung der umliegenden Dörfer ungefähr 16.000 Einwohner.

Die historische Altstadt von Angermünde weist kaum Kriegsschäden auf und zählt heute zu den wenigen fast vollständig erhaltenen historischen Stadtkernen in Brandenburg. Anschaulich vermittelt sie das Bild einer Stadtentwicklung, die sich einerseits durch kontinuierliches Wachstum über Jahrhunderte auszeichnet, in der anderseits geschichtliche Ereignisse bauliche Zäsuren gesetzt haben.

Die sozialen und wirtschaftlichen Verhältnisse der früheren Handwerker- und Ackerbürgerstadt Angermünde spiegeln sich sowohl in der Struktur des Stadtgefüges, als auch in der der einzelnen Quartiere, Parzellen und Gebäuden wieder.

Das städtebauliche Grundgerüst, bestehend aus dem nahezu quadratischen Stadtgrundriss, dem schmalen Zuschnitt der Grundstücke sowie dem Nutzungsmuster  der Grundstücke und Gebäude (Vorderhaus, Wirtschaftshof mit Nebengebäuden, Garten) ermöglicht eine hohe Durchmischung und Nutzungsqualität. Charakteristisch für die Bebauung ist ein kleinteiliger Maßstab.

 

Stadtsanierung in Angermünde

Die Sanierung einer alten Stadt mit ihrer die verschiedenen Zeitepochen dokumentierenden Bebauung erfordert besondere Maßstäbe sowohl bei der Erhaltung der historischen Bauten als auch beim Hinzufügen oder Einfügen neuer Gebäude mit moderner Architektur.

Für die Sanierung der historischen Altstadt von Angermünde gilt deshalb folgendes Leitbild:

  • Bewahrung des seit der Stadtgründung überlieferten
    gitterförmigen Straßennetzes
  • Erhalt der überwiegend nach 1700 entstandenen Bausubstanz
    unter Einfügung von Lücken- und Ersatzbauten auch in
    moderner Architektur
  • Beachtung der historischen Gestaltungsmerkmale und
    Verwendung traditioneller Baumaterialien- und techniken

    Grundlage aller Sanierungsmaßnahmen in der historischen Altstadt ist die Gestaltungssatzung der Stadt Angermünde.


  • Aktuelles

  • Maerker Angermünde