Kita „Wichtelhaus“ weiht Spielplatz ein

Die Neukünkendorfer Kita hatte einen Grund zu feiern, denn nach zwei Jahren Planung und Mittelbeschaffung wurde am 7. Juni 2019 der neue Spielplatz eröffnet.

Kitaleiterin Sabine Frick freut sich riesig über das neu-gewonnene Kinderparadies: „Durch die Erweiterung unserer Außenanlage können  unsere Kinder nun den neuen Hofladen, die Reckanlage und das Sandkastenschiff in Beschlag nehmen. Auch das Sonnensegel wurde neu installiert, so dass sie im Sommer geschützt spielen können.“ Alle Kinder und Eltern waren eingeladen, als der Spielplatz mit einem kleinen Kinderfest eingeweiht wurde. Auch Bürgermeister Frederik Bewer war dabei, als das Absperrband gemeinsam mit Elternvertretern, Kindern und Vertretern des Ortsvereins durchgeschnitten wurde.

Die Gesamtkosten für die Spielplatzerweiterungen beliefen sich auf ca. 13.000 Euro. Davon sind rund 1.000 Euro Spenden, 3.000 Euro Zuschüsse durch den Ortsverein sowie 9.000 Euro Eigenmittel der Stadt Angermünde. Den ersten Anstoß zum Umbau des Spielplatzes gab die Spende durch die Benefiz-Auktion zum Angermünder Stadtfest 2017. Durch die Versteigerung von Sachspenden regionaler Unternehmen kamen über 800 Euro zusammen. Dafür sollte ein Hofladen installiert werden. Doch als das Projekt einmal in Schwung kam und Stadt und Dorfverein ebenfalls Unterstützung für weitere Spielgeräte anboten, konnten noch weitere Mittel eingeworben und Geräte geplant werden.

Die Kita „Wichtelhaus“ ist eine von fünf Kitas in Trägerschaft der Stadt Angermünde. Es werden Kinder im Krippen- und Kindergartenalter betreut. Insgesamt hat die Kita eine Kapazität von 32 Kindern.



X
X