Maerker - Melden Sie hier Straßenschäden und defekte Straßenbeleuchtungen

Vielfältige Angebote zum Tag des offenen Denmkals

Am Sonntag, 8. September 2019 findet der bundesweite Tag des offenen Denkmals statt. Auch die Stadt Angermünde beteiligt sich mit mehreren Angeboten und lädt Interessierte ein, städtische Denkmäler zu entdecken und kennenzulernen sowie sich dem Thema Denkmal im Kontext des historischen Stadtkerns Angermünde zu widmen. Das Thema des diesjährigen Aktionstages ist „Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur“. 

„Angermünde entdecken“

Am „Tag des offenen Denkmals“ 2019, findet um 14.00 Uhr vor dem Rathaus Angermünde die Eröffnung der Stadtraum-Ausstellung „Angermünde entdecken“ im Rahmen der Aktion „stadtwärts! zu Gast in der Mark“ der AG „Städte mit historischen Stadtkernen des Landes Brandenburg“ anlässlich des Fontane-Jubiläums in Brandenburg statt.

Um 14.00 Uhr Eröffnen Maria Schmidt, Fachbereich Bildung, Kultur und Soziales, und Ralf Gebuhr, Leiter des Museums Angermünde, die Stadtraum-Ausstellung vor dem Rathaus. Anschließend geht es zur Führung über die Baustelle des Hauses Uckermark, wo das neue Domizil von Touristinformation und Museum der Stadt Angermünde entsteht (Hoher Steinweg 17/18).

Aufgrund der laufenden Bauarbeiten ist zur Teilnahme an der Führung festes Schuhwerk erforderlich.

Info über das Haus Uckermark: Wohngebäude, in den 1690er Jahren errichtet, zunächst als adliger Witwensitz genutzt, später als Gasthaus und Kino. Ab Ende 2019 wird in den restaurierten Gebäuden das Museum und die Touristinformation der Stadt zu finden sein.

Besichtigungen Franziskaner-Klosterkirche und Pulverturm zum Tag des offenen Denkmals am 08. September 2019

Die Franziskaner-Klosterkirche als einzig erhaltenes Gebäude des ehemaligen Franziskanerklosters mit einer über 700-Jahre alten Geschichte ist zum Tag des offenen Denkmals in der Zeit von 10 bis 17 Uhr zu besichtigen. Rundgänge zur Geschichte und zu Geschichten des Franzikanerklosters werden je nach Bedarf angeboten.

In der Klosterkirche zeigen 20 Kunstschaffende der Künstlergruppe umKunst in der vom 31. August bis 03. Oktober 2019 Arbeiten, die sich mit dem Titel AUSPACKEN auseinandersetzen. Es werden Objekte, Skulpturen, Malerei und Grafik zu sehen sein.

Auch der Pulverturm ist zum Tag des offenen Denkmals zu besichtigen. Der Pulverturm wurde im 15. Jahrhundert als Wachturm in der bereits bestehenden Stadtbefestigung errichtet, die einst die gesamte Altstadt umschloss. Der Pulverturm zeugt von der Wehrhaftigkeit der gesamten Anlage, er diente als Wachturm, Kerker, Pulverlage, Notquartier. Der Heimatverein Angermünde öffnet den Pulverturm für Interessierte zum Tag des offenen Denkmals von 10 bis 17 Uhr.

Foto: Franziskanerkloster Angermünde, Ronald Mundzeck

X
X