Maerker - Melden Sie hier Straßenschäden und defekte Straßenbeleuchtungen

Sternsinger zu Besuch im Rathaus

Kleine Friedensboten sammeln für geflüchtete Kinder im Libanon

Am 6. Januar 2020, also zum Fest der Heilligen Drei Könige, waren die Sternsinger zu Gast im Rathaus Angermünde. Sie sangen gemeinsam Lieder und brachten den Segensspruch 20*C+M+B+20. Seit dem 27. Dezember 2019 waren sie bereits im Raum Angermünde unterwegs, besuchten u.a. Kirchen und Altenheime und sammelten Spenden für Projekte zur Stärkung von Kinderrechten. Bürgermeister Frederik Bewer empfing die Sternsinger im Foyer des Rathauses und spendete für das Kindermissionswerk im Namen der Stadt Angermünde. Im Anschluss brirachte er den Segensspruch über der Rathaustür an.

Organisiert wird die kleine Gruppe mit dem wichtigen Auftrag von Madlen Vietmeier von der Caritas Familien- und Jugendhilfe gGmbH in Angermünde. Sie probt mit den Kindern, plant die Auftritte und begleitet sie auf der Gitarre. Die Sternsinger selbst kommen in diesem Jahr aus einer Wohngruppe der Caritas in Pinnow und machten mit ihrem Engagement viele Bürgerinnen und Bürger in und um Angermünde glücklich.

Bei den Sternsingern handelt es sich um eine große Hilfsaktion von Kindern für Kinder. In diesem Jahr sammelten etwa 300.000 Kinder, die mit ihren Kronen und den königlichen Gewändern an die Heiligen Drei Könige erinnern, in ganz Deutschland für geflüchtete Kinder im Libanon. Die Spendeneinnahmen gehen an das Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ und gelangen so zu den Projekten. Mehr zu den Sternsingern und ihrer Mission unter: www.sternsinger.de

X
X