Maerker - Melden Sie hier Straßenschäden und defekte Straßenbeleuchtungen

Stolpe

Der idyllische Ortsteil Stolpe liegt im Nationalpark Unteres Odertal direkt an der Friedrichthaler Wasserstraße. Mit seinen ca. 380 Einwohnern darf sich dieser seit 2002 als „Nationalparkgemeinde“ bezeichnen. Umgeben von Wald, Wiesen und Feldern lädt der Ort zum Verweilen ein. Hier kann man inmitten der saftigen Grünen Landschaft die Natur beobachten und die so seltene unberührte Landschaft genießen. Ob zu Fuß oder mit dem Fahrrad die weite Landschaft entlang der so belebten Wasserstraße lässt zu, die Natur auf mehr als nur eine Art zu entdecken.

Eine touristische Besonderheit stellt das Wahrzeichen der Gemeinde dar – der Stolper Turm. Der im Volksmund auch liebevoll als „Grützpott“ bezeichnet wird, wurde Ende des 12. Jahrhundert erbaut durch Sanierungsarbeiten 2008 wieder begehbar gemacht. Dieser ist, mit seinem außergewöhnlichen Außendurchmesser von 18 Meter, als wahrscheinlich dickste Turmburg in Deutschland bekannt und bietet nicht nur als Aussichtsturm einen atemberaubenden Blick über die Nationalparkregion, sondern dem Besucher auch einen Einblick in die historische und architektonische regionale Entstehungsgeschichte.

Stolpe schmiegt sich entlang der Hänge des einstigen Urtstromtales der Oder, die eher untypische Erhebung in der eher flachen Landschaft der Uckermark lässt bei jedem ein besonderes Flair aufkommen. Die Lage an der heutigen Hohensaaten-Friedrichstaler-Wasserstraße und von Polderwiesen umgebene Ort bietet vielen Tier- und Pflanzenarten ein Zuhause und den Nährboden für die üppige Flora und Fauna des Nationalpark „Unteres Odertal“. Desweiteren bieten die ausgedehnten Polderflächen nicht nur einen wertvollen Lebensraum, sondern sind auch beliebte Weideflächen der umliegenden Landwirtschaft.

Das in seiner Historie von Brand und Überschwemmungen gekennzeichnete Dorf, hat trotz alledem nichts von seinem bezaubernden Charme einbüssen müssen. In das einstige Schloss mit anliegendem Parks ist ein Jugendwerkhof eingezogen und das ehemalige Betonwerk ist ein Kreativraum, für Kunst, Entwicklung und Innovationen.

Durch die Verbindung von Wasser, Erholung und Natur ist Stolpe ein beliebtes Ausflugsziel. Inmitten der bergigen Natur kann man Ruhe, Entspannung und Frieden finden. Besuchen Sie die kleine Ortschaft und überzeugen Sie sich selbst von der wunderschönen Landschaft, vom Flair und den kulinarischen Angeboten.

X
X