Maerker - Melden Sie hier Straßenschäden und defekte Straßenbeleuchtungen

Raumstipendien in Angermünde ab Januar 2022 – bis zum 28.11. bewerben

Raumstipendien in Angermünde ab Januar 2022

Bis zum 28.11. für Haus mit Zukunft bewerben

Angermünde, 26.10.2021

Es ist offiziell. Die Stadt Angermünde wird ab Januar 2022 in Zusammenarbeit mit der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) und dem Netzwerk Stadt Land Oder Raumstipendien für das Haus mit Zukunft in der Schwedter Straße 14 vergeben. Selbständige, Gründer:innen, Handwerkende, Kopf- und Körperarbeitende, Kunst- und Kulturschaffende sind aufgerufen, sich bis zum 28. November um ein Stipendium für die Nutzung oder Teilnutzung von Räumen in der ehemaligen Kita zu bewerben. Ziel ist die Belebung des Hauses durch engagierte und kreative Menschen, die mit ihren Ideen zur Stadt- und Regionalentwicklung beitragen möchten.

Was ist das Raumstipendium?

Das Raumstipendium ist ein Konzept zur Zwischennutzung für das Haus in der Schwedter Straße und läuft vorerst 2 Jahre. Vergeben werden Räume im ersten und zweiten Stock der ehemaligen Kita. Die Stipendiaten zahlen eine Betriebskostenpauschale basierend auf ihrer anteiligen Nutzungsfläche. Es stehen Räume zur alleinigen Nutzung und zum Teilen zur Verfügung. Die Stipendiaten erhalten einen Nutzungsvertrag über 12 Monate mit der Option auf eine Verlängerung um weitere 12 Monate. Ziel ist es, das Haus als Stipendiatengruppe gemeinsam zu beleben, zu pflegen und zu verwalten. Außerdem sollen die Stipendiaten im Zeitraum der Laufzeit das Haus auch für die Öffentlichkeit zugänglich machen, beispielsweise über Tage der Offenen Tür, Workshops oder Ausstellungen. Sie werden damit aktiver Teil der Stadt- und Regionalentwicklung.

Warum ein Raumstipendium?

Aktuell suchen viele Kreative, Kulturschaffende, junge Unternehmer*innen, aber auch Vereine oder Initiativen nach günstigem Raum, um zu experimentieren, sich auszuprobieren, ihre eigenen Angebote weiterzuentwickeln. Obwohl es viel Leerstand in Angermünde gibt, besteht dennoch ein Bedarf nach leistbaren und offen Räumen, mehr Platz, kreativer Ausdrucksmöglichkeit und Vernetzung. Umgekehrt besitzt die Stadt Angermünde mit dem Haus mit Zukunft einen Potenzialraum, der bis zur endgültigen Entscheidung über ein zukünftiges Nutzungskonzept, temporär belebt und genutzt werden kann. Das Haus wird mit dem Raumstipendium zu einem lebendigen Ort des Austausches und ein Reallabor für innovative Ideen.

Raumstipendium und Stadtentwicklung

Das Konzept des Raumstipendiums orientiert sich eng an den Ergebnissen des Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes Angermünde. Leitziele darin sind unter anderem eine nachhaltige und zukunftsfähige Entwicklung, die Vernetzung der Gesamtstadt, Kooperation und bürgerschaftliches Engagement, Chancengleichheit und Inklusion. Dementsprechend wendet sich das Raumstipendium vor allem an Menschen, die sich zukunftsorientiert und innovativ mit Themen beschäftigen, die wertvoll für die Entwicklung der Stadt und der Region sind.

Wer kann sich bewerben?

Gründer:innen, Selbständige, Ehrenamtliche und Engagierte aus den Bereichen Kunst, Kultur, Handwerk, Gestaltung, Mobilität, Nahversorgung, Digitales, Natur- und Umweltschutz, Bildung und Soziales, Sport und Gesundheit, Senioren-, Kinder- oder Jugendarbeit, Integration und Inklusion.

Wie kann man sich bewerben?

Bewerben können sich Interessenten bis zum 28. November 2021 mit einem Online-Bewerbungsbogen. Die Entscheidung für eine Auswahl von Stipendiat:innen erfolgt über einen Kriterienkatalog und durch eine Jury. Die Zahl der Stipendien ist variabel, da Räume vorzugsweise von mehreren Personen genutzt werden sollen.

Interessierte können den vollständig ausgefüllten Bewerbungsbogen (Link zum PDF) bis zum 28. November 2021 entweder per E-Mail (ch.neujahr@angermuende.de) oder per Post (Markt 24, 16278 Angermünde) an Christin Neujahr senden.

Hausbesichtigung am 20.11.2021, 14 bis 17 Uhr

Die Stadt Angermünde, die HNE Eberswalde und das Netzwerk Stadt Land Oder laden am 20. November 2021 ab 14 Uhr ins Haus mit Zukunft in der Schwedter Straße 14 zur Hausbesichtigung ein. 

Aktuell läuft die Bewerbungsphase für das Raumstipendium im Haus mit Zukunft. Damit Interessierte sich die Räumlichkeiten persönlich anschauen können, öffnen wir am 20. November die Türen. Zwischen 14 – 17 Uhr können die Räume besichtigt, ausgemessen, abgezeichnet und sogar gedanklich bereits eingerichtet werden. 

Jan Lindenberg (WERKnetz), Nadine Binias (Stadt Land Oder) und Christin Neujahr (Stadt Angermünde) werden die Führung übernehmen. Wir bitten alle Interessierten, sich tagesaktuell selbst zu testen und eine Maske mitzubringen. Die Besichtigung machen wir einzeln oder in Kleinstgruppen mit Maske und Abstand.

Bitte über dieses Formular https://forms.gle/7cM5id4zGVT6QbJUA oder per Email an: nadine@stadtlandoder.de anmelden. 

Die Jury

  • Christin Neujahr, Stadt Angermünde
  • Vertreter:in des Jugendbeirats
  • Vertreter:in des Seniorenbeirats
  • Jan Lindenberg, HNE Eberswalde
  • Nadine Binias, Stadt Land Oder

Wie die Idee entstand

Seit 2019 nutzt die Hochschule für nachhaltige Entwicklung in Eberswalde (HNEE) das Haus in der Schwedter Straße als Reallabor für den Studiengang Regionalmanagement. Die Studierenden haben bereits zahlreiche Nutzungsideen und Konzepte erarbeitet, visualisiert und präsentiert. In diesem Jahr war der Wunsch der Akteure nach einer konkreten Realisierung so stark geworden, dass die Idee eines Raumstipendiums von Nadine Binias vom Netzwerk „Stadt Land Oder“ bei Stadt und Hochschule auf fruchtbaren Boden fiel. Gemeinsam mit Jan Lindenberg, Dozent an der HNEE und Projektverantwortlicher für das Haus mit Zukunft, unterstützt von der Kommunikationsberaterin Nadine Binias und der Gestalterin Anna-Lena Hahn vertieften die Studierenden den konzeptionellen Gedanken eines Raumstipendiums und legten damit den Grundstein für die Umsetzung.

Termine

  • Bewerbungsstart: 26.10.2021
  • Bewerbungsschluss: 28.11.2021
  • Öffentlicher Besichtigungstermin im Haus mit Zukunft: 20.11.2021
  • Jurysitzung: 7.12.2021
  • Verkündung der Stipendiat:innen: Anfang Dezember
  • Frühester Einzugstermin: Januar 2022

Kontakt

Christin Neujahr
Telefon: 03331 260067
E-Mail: ch.neujahr@angermuende.de
www.hausmitzukunft.de/raumstipendium