Maerker - Melden Sie hier Straßenschäden und defekte Straßenbeleuchtungen

Nachfolge für Kinder- und Allgemeinarzt-Praxis gesucht

Seit 1992 führen Dr. med. Annette Böwe, Kinderärztin, und Dr. med. Christian Böwe, Facharzt für Allgemeinmedizin, ihre Praxen im Herzen der Angermünder Altstadt. In den vielen Jahren als praktizierende Ärzte konnten Sie ein engagiertes Team aufbauen und leisten damit einen wichtigen Beitrag zur ärztlichen Versorgung der Stadt Angermünde. Gemeinsam nehmen sie sich ihrer kleinen und großen Patienten an, die sie nicht selten von Geburt an bis zum Erwachsensein begleiten. Nun möchten sie ihre Praxen für Pädiatrie und Allgemeinmedizin und vor allem ihre Patientinnen und Patienten in gute Hände geben und sich Stück für Stück aus dem Berufsleben zurückziehen.

Dabei sind für die Weiterführung der beiden Praxen viele Lösungen denkbar: ob in Niederlassung als Einzelpraxis, in Kooperation oder als medizinisches Versorgungszentrum (MVZ) mit Anstellung bei der GLG Gesellschaft für Leben und Gesundheit mbH. Wer sich in Angermünde mit einer pädiatrischen und/oder allgemeinmedizinischen Praxis niederlassen möchte, findet die geeignete Praxisform. Viel wichtiger ist es, das fachärztliche Angebot mit Herz und Engagement fortzuführen. Unterstützung bei der Übernahme, der Suche nach Wohnraum und anderen wichtigen Grundlagen für einen guten Start in der Stadt erhalten die Nachfolger durch Annette und Christian Böwe sowie durch die Stadt Angermünde und die GLG. Auch die enge Verbindung zur Kinderklinik im GLG Werner Forßmann Klinikum Eberswalde bietet einen wichtigen Grundstein für diese Aufgabe.

 

Kontakt

Dr. med. Annette Böwe
Berliner Straße 64
16278 Angermünde
Telefon: 03331 32385

 

Angermünde – Altstadt, Nationalpark, Weltnaturerbe und viel Lebensraum …

… nur eine Stunde von Berlin entfernt!

Mitten im Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin mit dem UNESCO-Weltnaturerbe Buchenwald Grumsin und dem Nationalpark Unteres Odertal in unmittelbarer Nähe ist Angermünde als staatlich anerkannter Erholungsort wunderschön gelegen. Die historische Altstadt von Angermünde mit ihrem liebevoll sanierten Stadtkern, die 23 Ortsteile mit ihrem ganz eigenen und individuellen Charme und die abwechslungsreiche Umgebung machen die Stadt lebens- und liebenswert für alle Altersgruppen. Hier lebt man ohne die Anonymität der Großstadt, doch mit viel Weite und Rückzugsorten, mit engagierten Menschen und Platz zum Selbstverwirklichen. In Angermünde leben ca. 14.200 Menschen, davon ca. 8.300 in der Kernstadt.

Mehr zu Angermünde unter: www.angermuende.de

 

Lage und Anbindung

Angermünde liegt ca. 80 km nordöstlich von Berlin. Mit dem Zug erreicht man Angermünde von Berlin aus ohne Umsteigen mit dem RE3 in einer Stunde. Über die A11 ist man ebenfalls in einer Stunde von Berlin aus in der Stadt. Schwedt/Oder, Eberswalde, Stettin und die deutsche und polnische Ostsee sind über öffentliche Verkehrsmittel und den Individualverkehr sehr gut von Angermünde aus zu erreichen.

Mehr dazu finden Sie hier: https://www.angermuende.de/lage-anfahrt/

 

Kitas und Schulen

Lange Wartezeiten für Kita-Plätze gibt es in Angermünde nicht. Die Stadt Angermünde betreibt in den Ortsteilen Crussow, Frauenhagen, Greiffenberg, Kerkow und Neukünkendorf eigene Kindertagesstätten. Darüber hinaus gibt es in der gesamten Stadt weitere Kitas anderer Träger mit unterschiedlichen Schwerpunkten und Profilen. Auch zwei Horteinrichtungen an den beiden Grundschulen „Puschkinschule“ und „Gustav-Bruhn“ werden durch die Stadt Angermünde betrieben.

Mehr dazu finden Sie hier: https://www.angermuende.de/bildung-soziales/kindertagesstaetten/

Neben den beiden städtischen Grundschulen gibt es in Angermünde eine Freie Grundschule. Eine weitere Freie Grundschule befindet sich gerade in Gründung. Darüber hinaus gibt es die Ehm Welk-Oberschule und die Freie Oberschule von Klasse 7 bis 10 sowie das Einstein-Gymnasium.

Mehr zu den Schulen in Angermünde finden Sie hier: https://www.angermuende.de/bildung-soziales/schulen/

Alle Kitas, Horteinrichtungen und Schulen haben eigene Schwerpunkte und Besonderheiten, die man bei Hospitationen gerne kennenlernen kann.

 

Freizeit und Erholung

Es gibt viel zu sehen und zu erleben in und um Angermünde: Mit dem Strandbad Wolletzsee, dem Tierpark und dem NABU Informationszentrum Blumberger Mühle mit großem Landschaftsgarten sowie vielen anderen sehenswerten und erholsamen Orten, wie dem Lenné-Park in Görlsdorf oder dem „Grützpott“ der mittelalterlichen Turmburg in Stolpe finden sich auch im Alltag immer wieder Angebote zur Freizeitgestaltung.

Darüber hinaus hat Angermünde eine sehr große Vereinsstruktur. Selbst in den Ortsteilen gibt es zahlreiche Vereine, die sich der Kultur, dem Sport oder der Musik annehmen. So zählt Angermünde allein über 25 Sportvereine, die für große und kleine Sportfreunde vom Judo über Handball und Fußball bis hin zum Pferdesport und Karate eine große Bandbreite abdecken. Auch Tanzgruppen für Kinder, Sport für die ganz kleinen, Yogagruppen, verschiedene Chöre und Musikgruppen freuen sich über neue Mitstreiter. Ergänzt wird dieses Angebot durch zwei Musikschulen.

Auch die Kultur kommt in Angermünde nicht zu kurz: Neben dem Angermünder Klostersommer, der von April bis Oktober mit zahlreichen Veranstaltungen die Kulturlandschaft der Stadt bereichert, gibt es über das Jahr verteilt viele Veranstaltungen unterschiedlichen Formats in der Stadt – ob Dorffeste, Konzerte in Kirchen, Theater, Märkte, Führungen, Aktionstage, Familienfeste, Open-Airs, Sportevents oder Lesungen. In Schwedt/Oder gibt es darüber hinaus ein Kino, ein Sport- und Spaßbad sowie die Uckermärkischen Bühnen Schwedt mit einem abwechslungsreichen und hochwertigen Theater- und Musical-Programm für alle Altersgruppen.

Wer mehr über Angermünde und seine Umgebung erfahren möchte, ist herzlich eingeladen, selbst vorbei zu schauen und sich ein Bild zu machen. Wir zeigen gerne, was es ausmacht, hier zu leben und zu wirken.

Ansprechpartnerin der Stadtverwaltung Angermünde

Frau Christin Neujahr
Tel.: 03331-260067
ch.neujahr@angermuende.de

X
X