Maerker - Melden Sie hier Straßenschäden und defekte Straßenbeleuchtungen

Museum Angermünde stellt weiteres „Objekt des Monats“ vor

Am 25. Juni 2019 thematisiert das Team des Angermünder Museums die Eisenbahngeschichte der Stadt

Wer wusste schon, dass bei der Planung des ersten Bahnhofs in Angermünde überlegt wurde, die Klosterkirche zu einem Eisenbahndepot umzubauen? Diese und weitere spannende geschichtliche Gegebenheiten werden am Dienstag, 25. Juni 2019 um 10 Uhr bei der dritten Veranstaltung im Rahmen der Reihe „Objekt des Monats“ in der Franziskaner Klosterkirche Angermünde thematisiert.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht die Dienstmütze eines Heizers, wie sie bei der Deutschen Reichsbahn in den 50er und 60er Jähren getragen wurde. Es soll also auch um die Eisenbahngeschichte von Angermünde gehen – die Eisenbahn, die bereits im 19. Jhd. Besucher in die Stadt und in die Uckermark gebracht hat.

Nicht zu vergessen: Die neue Eisenbahn hat seinerzeit auch den Lebenslauf des „Gottlieb Grambauer“ verändert, des Vaters von Ehm Welk, der sich aus seiner Heimatstadt Lübbenau im Spreewald mit der neuen Bahn nach Berlin aufmachte, um später im uckermärkischen „Kummerow“ eine neue Heimat zu finden.

Ende des Jahres öffnet das Angermünder Museum in den neuen Räumen im Haus Uckermark direkt am Marktplatz des historischen Stadtkerns. Doch bis dahin möchte das Team des Angermünder Museums mit der Reihe „Objekt des Monats“ jeden letzten Dienstag im Monat um 10 Uhr besondere Ausstellungsstücke der Öffentlichkeit präsentieren.

Medienvertreter erhalten bei den Veranstaltungen Material, um in monatlich wiederkehrender Form über kulturhistorisch wertvolle Objekte und geschichtliche Hintergründe des Museums Angermünde berichten zu können. Gleichzeitig wird über die Fortschritte des Bauprojektes Haus Uckermark informiert. Kommende Termine und Informationen zu den jeweiligen Objekten werden über den Presseverteiler sowie auf der Webseite der Stadt Angermünde mitgeteilt.

Kontakt:

Herr Ralf Gebuhr
Tel.: 03331-260072
Fax: 03331-260045
museum@angermuende.de
Dienstsitz: Heinrichstraße 12, 16278 Angermünde

Herr Dr. Lutz Libert
Tel.: 03331-260058
Fax: 03331-260045
fundus@angermuende.de
Dienstsitz: Puschkinallee 10, 16278 Angermünde

X
X