Maerker - Melden Sie hier Straßenschäden und defekte Straßenbeleuchtungen

Mobilitätszuschuss und Engagement-Stützpunkte für Ehrenamtliche

Als Zeichen des Dankes und der Anerkennung an die ehrenamtlich Engagierten in der Region, stellt das Land Brandenburg zukünftig einen Mobilitätszuschuss für Ehrenamtliche zur Verfügung.

Besonders im ländlichen Raum gibt es einen erhöhten Mobilitätsaufwand. Um ehrenamtliche Tätigkeiten durchführen zu können, sind viele freiwillige Helfer auf den PKW angewiesen. Ehrenamtliche, die nicht in einem Verband organisiert sind oder deren Verein keine Fahrtkosten erstatten kann, müssen neben der Zeit auch die Kosten der Mobilität aus eigenen Mitteln tragen.

Die Landesregierung hat die Problematik erkannt und gewährt zukünftig einen Mobilitätszuschuss in Höhe von 100 Euro an engagierte Freiwillige. Dieser kann sowohl für ÖPNV-Tickets, als auch für Tankkosten verwendet werden und wird als Pauschale auf Antrag gewährt. Voraussetzung für die Genehmigung des Antrages sind ein langjähriges Engagement mit Vorbildfunktion, ein bestehender Mobilitätsaufwand und keine anderweitige Aufwandsentschädigung.

Das Land Brandenburg hat es sich zum Ziel gesetzt, das Ehrenamt auf vielen Ebenen weiter zu stärken. Aus diesem Grund werden mehrere Engagement Stützpunkte im Land gefördert. Der Landkreis Uckermark erhält seit 01.10.2019 eine finanzielle Unterstützung der Staatskanzlei des Landes Brandenburgs, um einen solchen Engagement Stützpunkt einzurichten. Die Arbeitsschwerpunkte der Stützpunkte sind die Ausreichung des Mobilitätszuschusses sowie der Ehrenamtskarte Berlin-Brandenburg. Außerdem dienen sie zur Vernetzung zwischen Ehrenamtlichen und Interessierten.

Mehr Informationen vom Landkreis Uckermark, Ansprechpartner und Formulare finden Sie >> hier.

X
X