Maerker - Melden Sie hier Straßenschäden und defekte Straßenbeleuchtungen

Impfangebote werden ausgeweitet – stationäres Impfen in Angermünde

Impfangebote werden ausgeweitet

Feste Termine in den vier großen Städten

Angermünde, 23.11.2021

Impfen ist und bleibt der zuverlässigste Weg aus der Pandemie. Erfreulicherweise ist die Nachfrage nach Erst-, Zweit- und vor allem Boosterimpfungen in den letzten Tagen stark gestiegen.

Der Landkreis Uckermark hat im Jahr 2021 gemeinsam mit starken Partnern sowohl mobile als auch stationäre Impfangebote unterbreitet. Dies wurde auch nach Schließung der Impfzentren fortgeführt. Seit die Möglichkeit der Auffrischungsimpfungen gegeben war, sind die mobilen Impfteams in den Einrichtungen der Alten- und Behindertenpflege unterwegs, um insbesondere diese besonders vulnerable Bevölkerungsgruppe zu schützen. Darüber hinaus ist der Impfbus in den Gemeinden des Landkreises und bei Veranstaltungen im Einsatz.

Die enorm gestiegenen Infektionszahlen und die daraus resultierenden Reglementierungen führten in den zurückliegenden Tagen dazu, dass die Impfbereitschaft deutlich zunahm. Darauf hat der Landkreis reagiert und gemeinsam mit starken Partnern weitere Impfangebote geschaffen.

Dank der Unterstützung durch die Kommunen, dem Vertragspartner DRK-Kreisverband Uckermark West e. V. und der Uckermärkischen Rettungsdienstgesellschaft werden ab dem 22. November erst einmal bis Jahresende regelmäßige Impftage in allen vier großen Städten stattfinden. Jeweils von 10 bis 18 Uhr werden mobile Impfteams montags und samstags in Prenzlau, dienstags in Templin, donnerstags in Angermünde und freitags in Schwedt Impfungen anbieten.

Damit sind wohnort- und zeitnahe Impfungen möglich. Allerdings sollten die Bürgerinnen und Bürger Verständnis dafür haben, dass es zu Wartezeiten kommen kann.

Hilfreich und zeitsparend ist es, wenn im Internet unter www.brandenburg-impft.de bereits die erforderlichen Formulare heruntergeladen und ausgefüllt mitgebracht werden.

Die komplette Übersicht der Orte und Zeiten sind auf der Internetseite des Landkreises Uckermark zu finden.

X
X