Maerker - Melden Sie hier Straßenschäden und defekte Straßenbeleuchtungen

GLAZIALE Brandenburg 2020 schließt ihre Pforten

Glaziale Brandenburg 2020 schließt ihre Pforten

Kunstwerke bleiben noch zwei Jahre als Leihgabe in Angermünde

Am 30. September feierte die GLAZIALE Brandenburg 2020 ihren Abschluss. Bürgermeister Frederik Bewer, viele Mitwirkende und zahlreiche Gäste verabschiedeten sich von den sieben Kunstschaffenden, die vier Wochen lang riesige Findlinge auf dem Klosterplatz bearbeiteten. Jedes Kunstwerk wurde mit Spannung erwartet und unter viel Applaus enthüllt. Mit dem Hartgestein-Symposium erlebte Angermünde wieder einen kulturellen Höhepunkt – da waren sich alle einig.

Die Stadt Angermünde dankt Jörg Steiert als Initiator und Organisator, Fotograf Ronald Mundzeck, allen Sponsoren und Unterstützern, Mitarbeitern der Stadtverwaltung und privaten Engagierten für die gemeinsame Realisierung dieses Vorhabens. Eine solche Veranstaltung lebt von der gemeinschaftliche Hilfe und Zusammenarbeit.

Wer sich die Kunstwerke von diesem Jahr noch live anschauen möchte, findet sich noch auf dem Angermünder Klosterplatz. Wo Angermünde Sie dann in den zwei Jahren der Leihgabe durch die Künstler ausstellt, ist noch offen.  

Mehr Informationen zur Glaziale Brandenburg 2020 sowie Fotos findet man unter: www.glaziale-brandenburg.de.

Fotos: Ronald Mundzeck

X
X