Maerker - Melden Sie hier Straßenschäden und defekte Straßenbeleuchtungen

Gemeindezentrum offiziell eröffnet

Gemeindezentrum offiziell eröffnet

Ein Dorf in Feierlaune – Biesenbrow weihte am 17. August 2019 mit Ortsvorsteherin Birgit Ludewig, Bürgermeister Frederik Bewer und vielen Gästen das neue Gemeindezentrum ein. Bereits im Mai erfolgte die offizielle Bauabnahme, woraufhin schnell Leben in die neuen Räume zog: Einwohnerversammlungen, Tanzkurse, Vereinstreffen, Familienfeiern, Seniorennachmittage und vieles mehr können nun wieder an einem barrierefreien und modernen Ort im Herzen des Dorfes stattfinden. Durch Eigenmittel der Stadt Angermünde, Fördermittel, Spenden und dem Engagement der Bevölkerung konnte ein großes Bauprojekt umgesetzt werden.

Vor gut vier Jahren musste im Angermünder Ortsteil Biesenbrow das Dorfgemeinschaftshaus aufgrund eines erheblichen Wasserschadens und weiterer Mängel im Gebäude geschlossen werden. Damit verlor das Dorf mit seinen rund 230 Einwohnern den zentralen Treff- und Ausgangspunkt für Vereinskultur und Dorfleben. Die Nutzung von Räumen der Kirchengemeinde in der ehemaligen Schule sowie der Feuerwehr stellten nur eine Zwischenlösung dar, denn die Barrierefreiheit war nicht gegeben und das Platzangebot war sehr begrenzt. Auf Initiative des Ortsbeirates und der Bevölkerung wurde ein Anbau an das vorhandene Gerätehaus vorgeschlagen, der im Mai dieses Jahrs fertiggestellt wurde.

Insgesamt wurden über 255.000 Euro in den Anbau investiert. Der Stadt Angermünde als Bauträger wurden durch das LEADER-Förderprogramm rund 180.800 Euro Fördermittel bewilligt. Die restlichen Mittel wurden durch Eigenmittel der Stadt finanziert. Bei der Gestaltung der Außenanlagen und der Inneneinrichtung unterstützte die engagierte Biesenbrower Bevölkerung durch Arbeitseinsätze und Spenden.