Maerker - Melden Sie hier Straßenschäden und defekte Straßenbeleuchtungen

Franziskanerkloster Angermünde muss gesichert werden

Franziskanerkloster Angermünde muss gesichert werden

Beliebter Veranstaltungsort vorerst nicht nutzbar

Seit dem 17. Dezember ist das Franziskanerkloster in Angermünde komplett eingezäunt. Auch betreten darf man das historische Gebäude in der Angermünder Altstadt momentan nicht. Grund ist ein aktuelles Gutachten eines Statikers, das sich auf den Dachstuhl der Klosterkirche bezieht. Im Zuge einer Dachkontrolle wurden Befunde festgestellt, die auf Bewegungen im Dachstuhl hindeuteten. Daraufhin gab die Stadt Angermünde eine statische Untersuchung und Vermessung in Auftrag. In dem nun vorliegenden Gutachten wird die Komplexität der Schäden deutlich, so dass eine Sperrung und Umzäunung notwendig wurden. Die Stadt wird nun auf Grundlage des Gutachtes notwendige Maßnahmen ableiten und die Umsetzung planen.

Das Franziskanerkloster Angermünde ist alljährlich Veranstaltungsort für den Angermünder Klostersommer mit Konzerten, Ausstellungen, Kino, Theater und anderen Kulturformaten. Darüber hinaus ist es saisonal für Gäste geöffnet und kann besichtigt werden. In der Saison 2022 werden im Kloster keine Veranstaltungen stattfinden können. Inwieweit der Klosterplatz genutzt werden kann und wie lange die Sperrung bestehen bleibt, ist noch offen.

X
X