Maerker - Melden Sie hier Straßenschäden und defekte Straßenbeleuchtungen

Entlastungen bei den Beiträgen auch für Angermünder Eltern

Entlastungen auch für Angermünder Eltern

Beiträge für Hort und Kita bei nicht oder nur teilweiser Inanspruchnahme der Kindertagesbetreuung werden übernommen

Wie das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport am 20.01.2021 mittelte, wird es auch bei diesem Lockdown eine Beitragsbefreiung für Kita-Eltern geben: Rückwirkend zum 01.01.2021 sollen Eltern entlastet werden, „die keinen Anspruch auf Notbetreuung ihres Kindes bei einer Schließung der Kita haben oder die dem Appell der Landesregierung folgen, zur Reduzierung des Infektionsgeschehens ihr Kind selbst zu betreuen“, so Jugendministerin Britta Ernst.

Auch die Stadt Angermünde, als Trägerin von fünf Kindertagesstätten und zwei Horteinrichtungen, wird wieder einen Antrag auf Förderung beim MBJS stellen und die Eltern entlasten. Die Beiträge für Januar wurden bereits eingezogen bzw. von den Eltern überwiesen. Hier erfolgt im Nachgang eine Verrechnung durch die Stadt. Die Beiträge für Kita und Hort für den Februar werden für alle Eltern vorsorglich ausgesetzt. Die Stadt wird die Beiträge für Februar nicht abbuchen, weist aber darauf hin, dass diese Aussetzung der Beiträge inklusive des Essengeldes kein Erlass bedeutet und spätere Forderungen möglich sind.

X
X