Maerker - Melden Sie hier Straßenschäden und defekte Straßenbeleuchtungen

Angermünder Spendenkampagne für Seenotrettung gestartet

Angermünder Spendenkampagne für Seenotrettung gestartet

Angermünde, 22.09.2022

Am 10. September eröffneten die Stadt Angermünde und die Initiative Seebrücke Uckermark ihre gemeinsam organisierte Spendenkampagne für die Seenotrettungsmission SOS Humanity im Jugendkulturzentrum „Alte Brauerei“. Über 50 Gäste folgten der Einladung und konnten unter dem Motto „Inklusion rockt Angermünde“ drei verschiedene Konzerte und Genres erleben. Die Initiative Seebrücke Uckermark war mit einem Informationsstand vertreten und sammelte erste zusätzliche Spenden – auch Teile des Erlöses der Konzerte ging direkt an die Seenotrettungsmission.

Zu Beginn des Jahres erklärte sich die Stadt Angermünde durch einen Beschluss der Stadtverordnetenversammlung zu einem Sicheren Hafen für Menschen auf der Flucht. Im Rahmen dessen wurde ebenfalls die Bereitschaft erklärt, 2500 € für das Rettungsschiff Humanity 1 zu spenden. Das Schiff ist seit Ende August auf dem Mittelmeer und hat dort bereits in mehreren Einsätzen zahlreiche Menschenleben gerettet. Mit dem Konzertabend starteten Angermünde und die Seebrücke nun einen Aufruf, der die Menschen in und um Angermünde gezielt auf das Schicksal von Geflüchteten im Mittelmeer aufmerksam machen möchte und für weitere Spenden wirbt. „Die großartige Aufnahmebereitschaft und Anteilnahme, die Angermünde zu Beginn des Ukrainekriegs gezeigt hat, wünschen wir uns auch für Menschen, die über das Mittelmeer flüchten und dabei ihr Leben riskieren“, so Jonas Herms von der Seebrücke Uckermark. Eine weitere Veranstaltung zur Illegalisierung der Seenotrettung ist bereits in Planung. Bis zum 31. Januar werden nun Spenden von Einzelpersonen, Vereinen und Firmen gesammelt – jede und jeder kann dabei sein!

Spendenkonto:
SOS Humanity – SOS Mediterranee Deutschland e.V.
IBAN: DE 04 1005 0000 0190 4184 51
BIC: BELADEBEXXX

Verwendungszweck: Angermünde hilft im Mittelmeer (Spendenbescheinigungen werden auf Anfrage versandt)

Weitere Informationen unter:
https://sos-humanity.org/mitmachen/aktionen-und-veranstaltungen/angermuende-hilft-im-mittelmeer/