Maerker - Melden Sie hier Straßenschäden und defekte Straßenbeleuchtungen

Angermünder Grundschulen mit neuen Webseiten ausgestattet

Angermünder Grundschulen mit neuen Webseiten ausgestattet

Die Stadtverwaltung Angermünde hat in enger Zusammenarbeit mit den beiden staatlichen Grundschulen der Stadt neue Webseiten finanziert und auf den Weg gebracht. Diese gingen genau zur richtigen Zeit in Betrieb.

„Wie wichtig aktuelle und praktikable Webseiten auch für Bildungsstätten heutzutage sind, zeigt die derzeitige Corona-Situation und die kurzfristige Schließung von Schulen.“ so Christin Neujahr, Öffentlichkeitsarbeit der Stadt Angermünde. „Auch ansässige Grundschulen und Horteinrichtungen nutzen nun Online-Lernplattformen und sogenannte Schul-Clouds für den Unterricht zu Hause und informieren Eltern über ihre Webseite.“ Bereits Anfang des Jahres arbeitete die Stadt Angermünde an neuen Webseiten für die Grundschule Gustav-Bruhn und die Puschkinschule. Dies kommt nun allen zugute.

Unter www.gustav-bruhn-grundschule.de sowie www.puschkinschule-angermuende.de können die digitalen Auftritte der Schulen besucht werden. Das Layout ist bei beiden gleich – kinderfreundliche und farbenfrohe Fotos machen Lust, auf Entdeckungstour zu gehen und die Schule kennenzulernen. Doch inhaltlich unterscheiden sich die Seiten etwas voneinander, denn bezüglich ihrer Schulprogramme und Organisationsstrukturen haben die Grundschulen individuelle Ausrichtungen.

„Schulwebseiten haben verschiedene Adressaten“, so Christin Neujahr. „Hier werden wichtige Informationen und Termine für Eltern und Schüler transportiert, der Schulförderverein kann mit seinen Mitgliedern kommunizieren und Eltern ansprechen, Familien können sich über die Angermünder Schullandschaft informieren, wenn sie mit dem Gedanken spielen, hierher zu ziehen. Schulen sind ein wichtiger Standortfaktor und über Webseiten erhält man Einblick in die Einrichtungen.“ erklärt sie.

Nun sind beide Schulen für die nächsten Jahre wieder gewappnet und können sich und ihre Inhalte gezielt und vor allem in Eigenregie mitteilen. Die Betreuung und Weiterentwicklung der beiden Web-Auftritte werden auch künftig in enger Zusammenarbeit mit der Öffentlichkeitsarbeit der Stadtverwaltung umgesetzt.

X
X