Maerker - Melden Sie hier Straßenschäden und defekte Straßenbeleuchtungen

Angermünde gedenkt zum Tag der Befreiung

Angermünde gedenkt dem Ende des Zweiten Weltkrieges und der Befreiung vom Nationalsozialismus

Kranzniederlegung am 8. Mai im Friedenspark

Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie und des damit verbundenen Kontaktverbotes kann die öffentliche Gedenkfeier zum 75. Jahrestag des Endes des Zweiten Weltkrieges und der Befreiung vom Nationalsozialismus nicht wie geplant stattfinden. Der Bürgermeister der Stadt Angermünde, Frederik Bewer wird zusammen mit dem Vorsitzenden der Stadtverordnetenversammlung, Wolfgang Krakow und wenigen Gästen am Freitag, dem 8. Mai 2020, um 16 Uhr, am Sowjetischen Ehrenmal und am Gedenkstein für die 3 ermordeten deutschen Soldaten im Friedenspark im Rahmen einer stillen Kranzniederlegung diesen Gedenktag begehen.

Da die große öffentliche Beteiligung zur Erinnerung an das Kriegsende ausbleiben muss, lädt die Stadtverwaltung alle Bürgerinnen und Bürger dazu ein, gerade in der jetzigen Zeit ein Zeichen zu setzen und im Laufe des 08. Mai ebenfalls Blumen an beiden Mahnmalen abzulegen um der Opfer des Zweiten Weltkrieges zu gedenken.

X
X