Maerker - Melden Sie hier Straßenschäden und defekte Straßenbeleuchtungen

Angermünde begrüßt neuen Strandbadmitarbeiter

Die lange Suche hat ein Ende

Das zweite Jahr infolge musste die Stadt Angermünde die Hauptbetriebszeit des Strandbades Wolletzsee aufgrund von Personalmangel mit verkürzten Öffnungszeiten und zwei Schließtagen anbieten. Bürgermeister Frederik Bewer hat das Ziel, den Strandbadbetrieb in Zukunft wieder an 7 Tagen die Woche zu ermöglichen. „Unser Strandbad ist ein sehr wichtiges Freizeit- und Erholungsangebot unserer Stadt. Gerade in den Sommerferien schmerzt uns die Schließung an zwei Tagen und die reduzierten Öffnungszeiten an den anderen Tagen sehr.“ Doch zum Ende der diesjährigen Saison gibt es sehr gute Nachrichten: Mit Axel Preiß begrüßt der Bürgermeister ab September 2019 einen neuen Fachangestellten für Bäderbetriebe im Team des Strandbades.

Einfach war die Suche nicht, denn durch den Fachkräftemangel ist die Zahl potenzieller Bewerber sehr gering und die Stellenausschreibung blieb lange erfolglos. Da eine Öffnung des Strandbades wegen Personalmangels nicht durchgehend möglich war, musste die Stadt 2018 Konsequenzen ziehen und Lösungen finden. Aus diesem Grund bildet Angermünde seit letztem Jahr mit Christian Rolke selbst einen Fachangestellten für Bäderbetriebe aus. Zusammen mit Frank Pyritz, der seit über 28 Jahren Schwimmmeister im Strandbad ist, und Axel Preiß konnte nun wieder eine solide Basis für die Absicherung des Badebetriebes im städtischen Strandbad geschaffen werden.

Erste Veränderungen sind schon spürbar: „So kann die Stadt Angermünde bereits in dieser Saison den Badebetrieb verlängert anbieten. Statt bis zum 15. September wird das Strandbad bis zum 30. September offen sein. Sollte das Wetter im Oktober noch einmal besser werden, ist auch eine Verlängerung möglich“, freut sich Bürgermeister Bewer. Ab der kommenden Saison werden die Öffnungszeiten für das Strandbad neu gestaltet werden können.

Foto: Seit September ist Axel Preiß (l.) neuer Mitarbeiter im Strandbad Wolletzsee. Frederik Bewer, Bürgermeister von Angermünde, und Frank Pyritz (l.)als langjähriger Schwimmmeister begrüßten ihn.

X
X