Maerker - Melden Sie hier Straßenschäden und defekte Straßenbeleuchtungen

Zum Ferienstart: Agenda-Diplom Angermünde kann wieder absolviert werden

Start in die Ferien mit vielen Mitmach-Angeboten

Agenda-Diplom Angermünde kann wieder absolviert werden

Pünktlich zum Ferienbeginn erhielten alle Kinder der Angermünder Grundschulen ihre Broschüre zum Agenda-Diplom. Diese ist nun bereits zum vierten Mal prall gefüllt mit tollen Veranstaltungen und Mitmach-Angeboten, die die Schulkinder in den langen Sommerferien erleben können. „Dank vieler Partner aus Angermünde und der Region konnten wir über 70 Einzelveranstaltungen zusammentragen, die sich nun in dem aktuellen Heft befinden. Dieses wurde schon vor einigen Tagen an alle vier Grundschulen in Angermünde geliefert, so dass es am letzten Schultag verteilt werden konnte“, so Christin Neujahr, Öffentlichkeitsarbeit der Stadt Angermünde.

Schon beim ersten Blick ins Heft wird die Vielfalt der diesjährigen Angebote deutlich: „Die Kinder können sich beim Beach-Handball auspowern, auf dem Wolletzsee Tretboot fahren, eine Moorwanderung erleben, Naturkunstwerke basteln, Stelzen bauen, die Angermünder Stadtgeschichte erkunden, durch den Nationalpark Unteres Odertal streifen und vieles mehr. 30 Anbieter sind aktiv geworden und haben sich etwas einfallen lassen, wofür wir uns auf diesem Wege jetzt schon recht herzlich bedanken möchten. Denn das Agenda-Diplom ist nur mit verlässlichen und engagierten Partnern umsetzbar“, so Christin Neujahr.

Dass Angebote für Kinder gerade in der jetzigen Zeit so wertvoll und wichtig sind, ist den Initiatoren, der Stadt Angermünde und der Volkssolidarität, bewusst. Auch Bürgermeister Frederik Bewer liegt viel an dem Angermünder Ferien-Diplom: „Wir wissen, dass alle Schulkinder ein Schuljahr hinter sich haben, welches alles andere als normal war. Schülerinnen und Schüler haben viele Woche ohne einen richtigen Schulalltag hinter sich, konnten Klassenkameraden und Freunde nicht treffen, Hobbys und Vereinstätigkeiten mussten pausieren. Umso wichtiger war es uns und allen Partnern, das Ferienangebot auch in diesem Jahr umzusetzen und den Grundschülern die Ferienzeit mit erlebnis- und lehrreichen Aktivitäten zu füllen.“

Auch die Stadtverwaltung ist zusammen mit ihren Einrichtungen beim Agenda-Diplom dabei. So können die Kinder wieder zusammen mit dem Bürgermeister das Rathaus erkunden und das Museum Angermünde kennenlernen. Im Angermünder Stadtarchiv kann man mit Stadtarchivar Steve Schmidt eine Wissensolympiade erleben und auch das Museum bietet Veranstaltungen an. Hier können die Kinder bei den Museums-Archäologen Ausgrabungen im Museumsgarten durchführen, Papier schöpfen und bei Licht-Spielen die Kinogeschichte unserer Stadt entdecken.

Mitmachen ist ganz einfach: Die Kinder suchen sich ihre Lieblingsveranstaltungen im Heft aus und melden sich direkt bei dem Veranstalter an. Alle Kontaktdaten und wichtigen Informationen findet man bei dem jeweiligen Eintrag. Wenn man sich angemeldet hat, braucht man nur noch die Teilnahmeerlaubnis auf dem letzten Blatt der Broschüre auszufüllen und los geht es. Und wer dann mindestens drei Veranstaltungen besucht hat und seine volle Stempelkarte aus dem Heft bis zum 14. August zur Volkssolidarität schickt, erhält Anfang September bei einer Verleihung sein Agenda-Diplom direkt vom Bürgermeister Frederik Bewer.

Das aktuelle Heft zum Agenda-Diplom der Stadt Angermünde finden Sie hier.