Maerker - Melden Sie hier Straßenschäden und defekte Straßenbeleuchtungen

Abstimmen für Angermünder Schüler-Kunstwettbewerb

Rennen um den Publikumspreis im Angermünder Schüler-Kunstwettbewerb „Erneuerbare Energie“ beginnt

Drei Schülergruppen von Angermünder Oberstufen-Klassen haben bis kurz vor den Sommerferien ihre künstlerischen Motive im Angermünder Schüler-Kunstwettbewerb „Erneuerbare Energie“ entwickelt und mit Hilfe von Spraydosen, Schablonen und anderen Techniken die Wände ausgewählter Trafohäuschen der Region gestaltet. Am Wettbewerb beteiligten sich Schülergruppen der Ehm Welk-Oberschule, des Einstein-Gymnasiums und der Freien Schule Angermünde. Die fertigen Motive zum Thema „Erneuerbare Energie“ sind an drei Trafohäuschen zu sehen: am Pinnower Kreisel, in der Welsower Straße und in der Landiner Straße. Die Trafohäuschen übertragen Energie von Windenergieanlagen der Region ins Stromnetz. Initiiert wurde der Schüler-Kunstwettbewerb von der Firma Teut Windprojekte GmbH.

Link zum Online-Voting: https://lamapoll.de/Angermuende-Schueler-Kunstwettbewerb 

Schirmherrschaft und Jury
Schirmherr des Angermünder Schüler-Wettbewerbs „Erneuerbare Energie“ ist der Superintendent des Kirchenkreises Uckermark, Herr Dr. Reinhart Müller-Zetzsche. Die Idee zu diesem Schüler-Wettbewerb ist auch durch seine Mitwirkung in der Schüler-Filmveranstaltung „Power to Change. Die EnergieRebellion“ in Angermünde im Jahr 2016 entstanden.
Weitere Mitglieder der Jury sind Frau Johanna Henschel, Geschäftsführerin des Tourismusverein Angermünde, der Pinnower Amtsdirektor Herr Detlef Krause, Frau Susann Löscher, geschäftsführendes Vorstandsmitglied des Angermünder Bildungswerkes e.V., Herr Heiko Poppe, Stadtverordneter und Mitglied des Aufsichtsrats der Angermünder Stadtwerke, Herr Christian Uhlig, in der Region ansässiger Baukeramiker, Bildhauer und Maler, und Herr Reinhold Weiser, Geschäftsführer des Angermünder Herstellers für Solarkollektoren AkoTec.

Weiterer zeitlicher Ablauf und Preisübergabe
Bis zum 20. Oktober wird über das Online-Voting der Publikumspreis ermittelt. Die Bekanntgabe und Übergabe des Publikumspreises sowie der Jury-Preise erfolgen im Rahmen einer Abschlussveranstaltung zum Schüler-Kunstwettbewerb. Als Preise winken spannende Überraschungen, mit denen die GewinnerInnen die Region erkunden oder die Schule unterstützen können, mit denen sie sich sportlich betätigen oder andere Aktionen unternehmen können. Termin und Ort der Abschlussveranstaltung wird der Presse sowie über die Teut-Windprojekte-Facebook- und -Twitterseite rechtzeitig bekannt gegeben.

Ansprechpartnerin:
Beate Corbach, Teut Windprojekte GmbH, Bürgerbeteiligung und Öffentlichkeitsarbeit
033 966 / 509 848 oder 0152 / 52 86 99 27
corbach@teut.de

X
X