Ablauf Energiekonzept der Stadt Angermünde

Mit Beschluss der Stadtverordnetenversammlung haben die Stadtverordneten am 25.09.2013 (BV-0095/2013) beschlossen:
„Die Stadtverordnetenversammlung beschließt die Aufstellung eines integrierten Energie- und Klimaschutzkonzeptes für die Stadt Angermünde“
Die Erstellung des integrierten Energie- und Klimaschutzkonzept findet in den Jahren 2014/2015 statt.
Die fachliche wie auch moderative Erarbeitung des Energiekonzeptes erfolgt durch die Fa. seecon Ingenieure GmbH.
Zur breiten Sensibilisierung der Energiethemen sollen schon während des  Prozesses der Aufstellung des Energiekonzeptes Energieeffizienzmaßnahmen im Rahmen von öffentlichen Veranstaltungen thematisiert und diskutiert werden.
Einzelne Maßnahmen, insbesondere zur verhaltensbedingten Energieeinsparung in öffentlichen Gebäuden sollten schon während der Aufstellung des Konzeptes umgesetzt werden.
Am 09.12.2014 fand hierzu die Auftaktveranstaltung in Form eines ersten Workshops des neu gebildeten Energiebeirates  statt.

Frau Dr. Zink-Ehlert von der Firma
seecon Ingenieure GmbH
und Bürgermeister Wolfgang Krakow

Aufgabe des Energiebeirates wird sein, den Gesamtprozess der Konzepterstellung zu begleiten, Zwischen- und Endergebnisse zu beraten und nach Fertigstellung des Konzeptes als Controller zu fungieren. Außerdem ist es Aufgabe des Energiebeirates, regelmäßig den Stadtverordneten zu berichten und die Regionale Planungsstelle über wesentliche Fortschritte und Änderungen zu informieren. Im Energiebeirat wirken Vertreter der Kommunalpolitik, Wirtschaft, Umwelt und Verwaltung mit. Für Wohngebäude  z.B. soll exemplarisch an 2  „typischen“ Wohneinheiten aufgezeigt werden, wie und mit welchem finanziellen Aufwand, welche energetischen Sanierungsmaßnahmen durchgeführt werden können.
Diese Ergebnisse des energetischen Sanierungsvorschlages sollen öffentlich zugänglich gemacht werden, um die Einsparpotentiale der verschiedenen Maßnahmen deutlich zu machen und zur Nachahmung anzuregen.
Alle Ergebnisse werden in Zwischenberichten vom Gutachter kommuniziert. Ab einem bestimmten Kenntnisstand wird das Internet ebenso als Kommunikationsmedium benutzt. Das Datenmaterial ist insofern durch den Gutachter dahingehend aufzubereiten.
Das „integrierte Energie- und Klimaschutzkonzepte für die Stadt Angermünde“  wird von der Fa. seecon als gedruckte Broschüre sowie als pdf-Datei im Internet veröffentlicht werden, die Ergebnisse werden auch auf einer Abschlussveranstaltung mit Vertretern der Politik, Umwelt, Wirtschaft etc. diskutiert.

Für die Erstellung des Energiekonzeptes wurden die Vorgaben des Leitfadens zur Erstellung „Kommunaler Energiekonzepte“ (Stand 13.08.2012)
Aktuelles

Aktuelle Bekanntmachungen und Mitteilungen der Stadt Angermünde
Aktuelle Bekanntmachungen und Mitteilungen der Stadt Angermünde finden Sie unter Bürgerservice - Bekanntmachungen. 
mehr  mehr
Regionaler Lotsendienst im Landkreis Uckermark
ExistenzgründungsförderungGemeinsame Richtlinie des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie und des Ministeriums für Wirtschaft und Energie zur... 
mehr  mehr
HAVELLAND- IMPRESSIONENEine Fotoausstellung von Dr. Tilo Geisel
„Mit meinen Fotografien möchte ich die Schönheit, Eigenart aber auch das Alltägliche der Landschaft des Havelländischen Luchs darstellen. Dabei versuche ich die... 
mehr  mehr
Helfen - Beraten - Vorbeugen
        Zweck und Ziel des WEISSEN RINGS: Unmittelbare Hilfe für Kriminalitätsopfer und ihre Familien Öffentliches Eintreten für... 
mehr  mehr

Häufig nachgefragt

Veranstaltungen
Grundstücke
Stadtgeschichte
Fachbereiche
Kontakt, Sprechzeiten
Telefonnummern