27. Seetor

Das Seetor diente als kleinstes der 4 Stadttore hauptsächlich den Bürger als Durchgang, um zu den Wiesen und Weiden oder zum Fischen zu gelangen. Der Wasserspiegel lag im Mittelalter etwa 2 Meter höher als heute. Dadurch reichte der See damals bis dicht an die Stadtmauer und das Seetor heran. Wegen der immer wiederkehrenden Überschwemmungen errichtete man schon frühzeitig vor dem Tor ein Bollwerk, dessen Reste bei Erdarbeiten zu Tage traten. Die Seestraße und die Mündeseepromenade entstanden erst nach mehrfacher Absenkung des Wasserspiegels, besonders nach den Meliorationen im 19. und 20. Jahrhundert.

Das Seetor ist im Angermünder Stadtwappen verewigt. Die Brandenburger Markgrafen hatten in der Angermünder Burg einen festen Sitz und sie jagten gern in der wildreichen Gegend um Angermünde. Der Sage nach rettete sich während einer diese Jagden ein kapitaler Hirsch vor seinen Verfolgern durch einen Sprung ins Wasser. Er schwamm über den See auf das offen stehende Stadttor zu, stieg an Land und flüchtete in die Stadt, wo man ihn alsbald erlegte. Der Jagdführer blies vom Seetor zum Halali. Der Markgraf Johann der Erste vergab diese Geschichte als Wappen an die Stadt Angermünde. 1827 fand man beim Abbruch des Seetors einen großen Hirschkopf und eine leider unleserliche Bronzetafel.

Seite
(1) (2) (3) (4) (5) (6) (7)
(8) (9) (10) (11) (12) (13) (14)
(15) (16) (17) (18) (19) (20) (21)
(22) (23) (24) (25) (26) (27) (28)

Aktuelles

Aktuelle Bekanntmachungen und Mitteilungen der Stadt Angermünde
Aktuelle Bekanntmachungen und Mitteilungen der Stadt Angermünde finden Sie unter Bürgerservice - Bekanntmachungen. 
mehr  mehr
Uckermark – Dialog
 in Altkünkendorf und Angermünde Rettet das Dorf12.Oktober, 19:00 Uhr in der Dorfkirche AltkünkendorfPartner: Prof. Dr. Gerhard Henkelwww.gerhardhenkel.de Demokratie... 
mehr  mehr
Ausschreibungen
Die Stadt Angermünde schreibt im Bieterverfahren folgende Grundstücke in der Gemarkung Dobberzin aus. Lage: Dobberziner Dorfstraße Lage: Kerkower Straße   
mehr  mehr
Regionaler Lotsendienst im Landkreis Uckermark
ExistenzgründungsförderungGemeinsame Richtlinie des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie und des Ministeriums für Wirtschaft und Energie zur... 
mehr  mehr
Helfen - Beraten - Vorbeugen
        Zweck und Ziel des WEISSEN RINGS: Unmittelbare Hilfe für Kriminalitätsopfer und ihre Familien Öffentliches Eintreten für... 
mehr  mehr

Häufig nachgefragt

Veranstaltungen
Grundstücke
Stadtgeschichte
Fachbereiche
Kontakt, Sprechzeiten
Telefonnummern