Maerker Angermünde

Wappen

Herzlich willkommen im

staatlich anerkannten Erholungsort Angermünde

Der Bürgermeister der Stadt Angermünde Mit einem herzlichen "Hallo" möchte ich Sie als Bürgermeister von Angermünde mit seinen 23 Ortsteilen bei uns willkommen heißen. Mitten im Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin mit dem Nationalpark Unteres Odertal und dem UNESCO-Weltnaturerbe Buchenwald Grumsin ist Angermünde als staatlich anerkannter Erholungsort wunderschön gelegen. Die Landschaft um uns herum beseelt die Menschen, welche hier leben und begeistert diejenigen, welche uns besuchen. Die Altstadt von Angermünde mit ihrem historischen, liebevoll restaurierten Stadtkern prägt unser Lebensgefühl wesentlich mit. Neben den landschaftlichen Einmaligkeiten machen unsere 23 wunderbaren Orte unsere Region so lebenswert.

Mit dem stündlichen Bahnanschluss nach Berlin als Arbeitsort erreichen viele die Balance zwischen Arbeiten in einer Metropole und dem Leben in der schönen Uckermark. Ich lade Sie ein, bei uns zu leben, uns zu besuchen, sich aufzuhalten- seien Sie gespannt!

Ihr Frederik Bewer

"Mit Herz und Mund und Tat"

© 2016 Imagefilm der Stadt Angermünde

Aktuelles

Ausschreibungen der Stadt Angermünde
Sanierung und touristische Nutzbarmachung der Burgruine Greiffenberg Die Stadt Angermünde beabsichtigt die Sanierung und touristische Nutzbarmachung der Burgruine Greiffenberg.... 
mehr  mehr
Aktuelle Bekanntmachungen
Aktuelle Bekanntmachungen der Stadt Angermünde finden Sie unter Bürgerservice - Bekanntmachungen. 
mehr  mehr
PRESSEINFORMATION - Wettbewerb
Gesucht: „Die schönsten Nachbarschaftsaktionen 2017“ Begrünungsaktionen, Straßenfeste, Tauschbörsen, Spielplatz-Aktionen, Patenschaften oder... 
mehr  mehr
Wahlhelfer gesucht!
Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,am Sonntag, den 24. September 2017 findet die Wahl zum 19. Deutschen Bundestag. Für die Besetzung der Wahllokale suchen wir engagierte... 
mehr  mehr

Häufig nachgefragt

Veranstaltungen
Grundstücke
Stadtgeschichte
Fachbereiche
Kontakt, Sprechzeiten
Telefonnummern